Menschenkundliche Überlegungen zur Behandlung von Frühgeborenen

Bernhard Ulrich
Article-ID: DMS-18200-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-18200-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Vor dem Hintergrund der Behandlung extremer Frühgeborener unter 32 SSW werden im vorliegenden Artikel Gedanken zu einer anthroposophischen Betrachtungsweise der Probleme Atmung, Sinnesentwick lung, motorische Entwicklung und Willensentwicklung dargestellt. Es werden Konzepte erläutert und deren Konsequenzen in der weiteren ambulanten Betreuung skizziert.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

NTEGRATIVE ALLGEMEINMEDIZIN TAUNUSSTEIN
Facharzt für Allgemeinmedizin (m/w/d) 
Weiterbildungsassistent Allgemeinmedizin (m/w/d)
More details

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI, 
ALBBRUCK-SCHACHEN
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d) 
Psychologe (m/w/d)
More details

GEMEINSCHAFTSPRAXIS THERAPEUTIKUM, BERN
Arzt (m/w/d) 
More details