Hat Angst einen Sinn? Hintergründe einer anthroposophisch fundierten Angstbehandlung

Eckhard Roediger
Article-ID: DMS-18441-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-18441-DE

Nach einer kurzen Einführung in die neueren neurobiologischen Erkenntnisse, wie Angsterleben im Gehirn vermittelt und reguliert werden kann und einem Blick auf einige anthropologische Hintergründe werden Aufgabenstellungen einer anthroposophisch erweiterten Angstbehandlung, notwendige Therapieschritte sowie die Voraussetzungen von Patienten- und Therapeutenseite benannt. Die zentrale therapeutische Bewegung, nämlich die zuvor vermiedene Begegnung mit den negativen Emotionen unter therapeutischer Begleitung herbeizuführen und so dem Patienten die korrigierende emotionale Erfahrung zu ermöglichen, dass er sich mit Gedankenkraft in derfrüher als unaushaltbar erlebten Angstsituation halten kann wird mit Bezügen zum anthroposophischen Menschenbild dargestellt. Es wird beschrieben, wie durch Führung und Intensivierung des Denkens dem modernen Menschen eine „Auferstehung des Christus" in unserem Denken als Ausgangspunkt der Angst zu begegnen und sie zu überwinden möglich ist.

After a brief introduction to recent neurobiological findings as to how the experience of anxiety may be mediated and regulated in the brain, and a short look at some anthropological aspects of anxiety, the aims of an anthroposophically extended treatment of anxiety disorders, necessary therapy steps and preconditions concerning patients as well as therapists are described.The therapeutic process is to provoke an anxiety situation, previously avoided by the patient for fear of the negative emotions, and to enable the patient to cope with the anxiety situation using mental powers, thus evoking corrective positive experiences.This essential therapeutic process is described with reference to an anthroposophical view of the human being, and it is discussed how guided and intensified thinking may enable modern people through a "Resurrection of the Christ" in our thinking to confront and overcome anxiety.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

HELIXOR HEILMITTEL GMBH, ROSENFELD
Kaufmännische Leitung (m/w/d)
More details

KLINIK ARLESHEIM, ARLESHEIM/SCHWEIZ
Oberärztin/Oberarzt für Psychiatrie und Psychotherapie
(80-100%)
More details

KLINIK ÖSCHELBRONN, ÖSCHELBRONN
Internisten (m/w/d)
More details

GEMEINSCHAFTSPRAXIS THERAPEUTIKUM, BERN/SCHWEIZ
Ärztin/Arzt Allgemeine Innere Medizin
More details

MUTTER/VATER UND KIND KURHEIM, 
RETTENBERG/ALLGÄU
Ärztin/Arzt
(50-75% oder auf Honorarbasis)
More details

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI RPK,
ALBBRUCK-SCHACHEN
Ärztliche Leitung (M,W,D) mit der
Fachrichtung Psychiatrie und Psychotherapie
(in Teil- oder Vollzeit)
More details

 

.................................................................................................

Export Citation