Die Calendula

Klas Diederich, Urte Riggers
Article-ID: DMS-18825-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-18825-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Der Aufsatz gehört in die Reihe originärer Heilpflanzenporträts von Klas Diederich nach anthroposophisch-goetheanistischer Betrachtungsweise,die mit verschiedenen Coautoren seit einiger Zeit erscheinen. Erfolgt methodisch den Richtlinien,die ausführlich in „Der Wundklee" (erschienen in „Der Merkurstab", Heft 1/02,12-21) von K. Diederich und Urte Riggers geschildert worden sind. Ausgehend vom Standort wird ein Gestaltbild der Calendula erarbeitet, ihre botanischen Besonderheiten, ihre einzelnen Pflanzenorgane und deren typische substantielle Grundlage und ihr Verhältnis zu den Elementen in ihrer Umwelt werden geschildert. Dadurch wird ihr Gesamthabitus als Lebensgeste so plastisch anschaubar, dass ihre Wirkung auf den menschlichen Leibdaran ablesbar wird. Auf einzelne therapeutische Anwendungsbereiche wird eingegangen. Schließlich werden die Hinweise Rudolf Steiners, sowie Anregungen aus der weiteren Literatur in einem gesonderten Kapitel besprochen. Der Hauptteil des Aufsatzes schließt mit einer vergleichend differenzierenden Betrachtung der drei Heilpflanzen der Entzündungstherapie, nämlich des Wundklees, der Arnika und der Calendula.

The essay gives a portrait of Calendula (mainly Calendula officinalis with a glimpse on Calendula arvensis) from the anthroposophical and Goethean point of view. A careful description of the phenotype of the species is supplemented by a detailed study of its interaction with its environment. Its specific interaction with the elements is considered. Its different organs like roots, stalk, leaves and inflorescences are seen together such that a clear impression of the whole habit of the species is created. From it arises a new detailed picture of its interaction with the human body in therapeutical processes. A fundamental statement of Rudolf Steiner about Calendula is discussed and important contributions from the botanical and medical literature. A careful comparison of the therapeutic effects of Anthyllis, Arnika and Calendula is given.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

PRAXIS FÜR KINDERHEILKUNDE UND FAMILIENBEGLEITUNG, WINTERTHUR/SCHWEIZ
Kinderarzt (m/w/d) 
Facharzt für Allgemeinmedizin (m/w/d) 
More details

GESELLSCHAFT ANTHROPOSOPHISCHER ÄRZTINNEN UND ÄRZTE (GAÄD), MÜNCHEN/BERLIN
Geschäftsführer (m/w/d) 
More details

GESELLSCHAFT ANTHROPOSOPHISCHER ÄRZTINNEN UND ÄRZTE (GAÄD), MÜNCHEN
Mitarbeiter (m/w/d) für die Organisation von Präsenzveranstaltungen
More details

HOSPITAL AT HOME IN ARLESHEIM/SCHWEIZ
Arzt (m/w/d)
More details

ARZTPRAXIS AM ALEXANDERPLATZ, BERLIN
Facharzt für Allgemeinmedizin oder Innere Medizin (m/w/d)
More details

HAUSARZTPRAXIS, BASEL/SCHWEIZ
Arzt (m/w/d)
More details

WALA, BAD BOLL/ECKWÄLDEN
Arzt (m/w/d)
More details

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI, ALBBRUCK
Ärztliche Leitung (m/w/d)
Psychologe (m/w/d)

More details