Die Koronarzirkulation in der Blutkreislauforganisation des Menschen

Christoph Rubens
Article-ID: DMS-18889-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-18889-DE

Die Blutkreislauforganisation orientiert sich im Menschen im Sinne derfunktionellen Dreigliederung nach drei Richtungen.- zum oberen Menschen (Nerven-Sinnes-System), zum unteren Menschen (Stoffwechsel-Gliedmaßen-System) und zum mittleren Menschen (Rhythmisches System). Im mittleren Menschen kommt es zu einer Zweiheit: der Lungenzirkulation stellt sich die Koronarzirkulation gegenüber. Somit ergibt sich ein Verständnis über das Wirken der vier Wesensglieder in der Blutkreislauforganisation des Menschen. Während das Blut im Bereich des Nerven-Sinnes-Systems besonders unter dem Wirken der Ich-Organisation steht, ist es in ebenso bedeutsamerweise im Stoffwechsel-GliedmaßenSystem mit dem Substanzstrom der Physischen Organisation verbunden. In der Mitte prägen die Astralische Organisation die der Luft zugewandten Prozesse des Lungenkreislaufes und die Ätherische Organisation die dem Flüssigkeitsorganismus zugehörigen Prozesse des Koronarkreislaufes. Die Bedeutung des Koronarkreislaufes für die Verbindung von ätherischer und physischer Organisation zeigt sich insbesondere an der unmittelbaren Lebensbedrohlichkeit der akuten Koronarsyndrome: Die lebenserhaltende ätherische Organisation kann sich in unmittelbarer Weise aus der physischen Organisation herauslösen.

In terms of functional threefoldness, the human circulatory system goes in three directions—towards the upper human being (neurosensory system), towards the lower human being (metabolism and limbs) and the middle human being (rhythmical system). In the middle human being we have a duality—the pulmonary as against the coronary circulation. This provides insight into the way the four bodies are active in the human circulatory system. In the sphere of the neurosensory system, the blood is influenced by the l-organization, in the system of metabolism and limbs it is connected to an equally significant degree with the substance-stream of the physical organization. In the middle, the astral organization leaves its mark on the air-related processes in the pulmonary circulation, and the etheric organization does so on the processes of the coronary circulation which belongto the fluid organism. The significance of the coronary circulation in linking etheric and physical organization is particularly evident in the direct threat to life offered by coronary syndrome—the etheric organization, maintainer of life, can separate directly from the physical organization.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

KINDERARZTPRAXIS, AARAU/SCHWEIZ
Praxisnachfolge: Kinder- oder Allgemeinarzt (m/w/d)
More details

FILDERKLINIK, FILDERSTADT
Oberarzt (m/w/d) Kardiologie, Intensivmedizin
More details

KREUZLINGEN, BODENSEE/SCHWEIZ
Hausarzt (m/w/d) oder Praxisgemeinschaft
More details

FILDERKLINIK, FILDERSTADT
Psychologe (m/w/d) 
More details

ALLGEMEINARZTPRAXIS,
ST. GALLEN/SCHWEIZ
Arzt (m/w/d) in Praxisgemeinschaft
More details

FILDERKLINIK, FILDERSTADT
Heileurythmist (m/w/d) in Teilzeit
More details

PARACELSUS-KRANKENHAUS UNTERLENGENHARDT, BAD LIEBENZELL
Assistenzarzt (m/w/d) für neue Schwerpunktstation
Integrative Schmerztherapie
More details

KLINIK ÖSCHELBRONN, ÖSCHELBRONN
Internisten (m/w/d)
More details 

.................................................................................................

Export Citation