Anthroposophische Behandlung der Koronaren Herzkrankheit

Matthias Girke
Article-ID: DMS-18895-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-18895-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Der Skleroseprozess im Gefäßsystem ist durch ein zur Überformung und schließlich zur Verhärtung führendes Wirken des astralischen Leibes gekennzeichnet. Es kann sich in den noch funktioneilen Phänomenen einer verminderten Gefäßrelaxation im Sinne der endothelialen Dysfunktion äußern und im weiteren Verlauf in der stenosierenden, kalzifizierten Koronarsklerose organisch werden. Unter dem Aspekt der Wesensglieder zeigt die physische Organisation eine bis in die Kalzifizierung geführte Sklerose, die belebende und aufbauende ätherische Funktion ist eingeschränkt und in ihr Gegenteil, einen ischämischen abbauenden Stoffwechsel geführt worden. Die astralische Organisation lässt in der Angina pectorisein Bewusstsein am falschen Ort entstehen. Die Ich-Organisation kann die einseitige Auslenkung des astralischen Leibes zum oberen Menschen nicht ausgleichen und in die lösende zum unteren Menschen gehörende Wirksamkeit führen. Dem zum oberen Menschen gehörenden Skleroseprozess wendet sich die Entzündung in ihrem Zusammenhang mit dem unteren Menschen entgegen. Kann diese ihre salutogenetische Wirksamkeit nicht erreichen, so wandelt sie sich in die chronische Verlaufsform, die zur Sklerose führt.Therapeutisch gilt es, den astralischen Leib aus seiner überformenden Wirksamkeit zu befreien und die salutogenetische Wirksamkeit des unteren Menschen zu unterstützen. Interventionelle Verfahren korrigieren die Koronarmorphologie, ohne den Krankheitsprozess zu verändern. Arzneimittel wie Beta-Blocker, ACE-Hemmer und ASS drängen den astralischen Leib aus seiner pathologischen Wirksamkeit ohne ihn über die Ich-Organisstion zu einer rhythmisch ausgleichenden Wirksamkeit zu befähigen. Diese soll durch das anthroposophischeTherapiekonzept angestrebt werden. Neben den angeführten Arzneimitteln gehören zu diesen die Heileurythmie und künstlerischeTherapien. Der Patient kann darüber hinaus die Erkrankung als innere Aufgabenstellung in seiner Biographie erfahren und durch eine innere meditative Arbeit Mitgestalter des Gesundungsprozesses werden.

Sclerosis in the vascular system is characterized by astral-body activity causing excessive form processes and ultimately hardening. At the functional level, the process may show itself in reduced vascular relaxation in terms of endothelial dysfunction, progressing to the organic changes of stenosing, calcified coronary sclerosis. If we consider the four bodies, the physical body shows sclerosis taken as far as calcification; vitalizing and anabolic etheric function is limited and taken to the opposite principle of an ischaemic catabolism.The astral organization makes consciousness arise in the wrong place with anginal pain.The l-organization cannot balance out the one-sided deviation to the upper human being of the astral body, which would take it into the dissolving function belonging to the lower human being. Inflammation, connected with the lower human being, develops to counter the sclerotic process which belongs to the upper human being. If it cannot develop its salutogenic activity, it will turn to the chronic evolution which leads to sclerosis. Clinically, it will be necessary to release the astral body from its excessive form-giving activity and support the salutogenic activity of the lower human being. Invasive measures correct coronary morphology but do not change the pathological process. Beta-blockers, ACE inhibitors and ASS force the astral body away from its pathological activity but do not help it to come to a rhythmical, balancing function byway of the l-organization.This is the aim with the anthroposophical approach to treatment. Medicaments are discussed as well as eurythmy and art therapies. In addition the patient can come to see his illness asaninnertask within his biography and take a part in the process which leads to health by doing meditative work.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

AKADEMIE FÜR ANTHROPOSOPHISCHE MEDIZIN HAVELHÖHE, BERLIN
Mitarbeiter Planung (m/w/d)
More details

AKADEMIE FÜR ANTHROPOSOPHISCHE MEDIZIN HAVELHÖHE, BERLIN
Mitarbeiter Marketing(m/w/d)
More details

PARACELSUS-KRANKENHAUS,
BAD LIEBENZELL-UNTERLENGENHARDT
Arzt in Weiterbildung (m/w/d)
Innere Medizin/Allgemeinmedizin
More details

KANTONSSPITAL AARAU/SCHWEIZ
Assistenzarzt Oberarzt Integrative Medizin (m/w/d)
More details

PRAXIS KIKOMED, AARAU/SCHWEIZ
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin (m/w/d)
Facharzt für Allgemeine Innere Medizin (m/w/d)

More details

LANDARZTPRAXIS, SÜDWESTPFALZ
Arzt (m/w/d)
More details

HAUSARZTPRAXIS EICHWIS, ZÜRICH/SCHWEIZ
Facharzt für Allgemeine oder Innere Medizin (m/w/d)
More details

PRAXIS FÜR KINDERHEILKUNDE UND FAMILIENBEGLEITUNG, WINTERTHUR/SCHWEIZ
Kinderarzt (m/w/d) 
Facharzt für Allgemeinmedizin (m/w/d) 
More details

HOSPITAL AT HOME IN ARLESHEIM/SCHWEIZ
Arzt (m/w/d)
More details