Das Netzwerk Onkologie (NO). Aufbau und Etablierung eines Forschungsverbundes in der anthroposophisch orientierten, onkologischen Medizin

Friedemann Schad, Claudia M. Teodoridis, Ulrike Albrecht, Gladys Hoffmann, Elke Jeschke, Cristina Stumpf, L. Fricke, Thomas Breitkreuz, R. Baute, C. Paxino, Monika Hesse, Johannes Gutsch, Burkhard Matthes, Marion Debus, H. Seibt, L. Arndt, Harald Matthes
Article-ID: DMS-19084-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-19084-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Das Netzwerk Onkologie ist ein Zusammenschluss von Kliniken und Arztpraxen mit dem Ziel der strukturierten Erfassung von Tumordaten und Therapien innerhalb der anthroposophisch orientierten Onkologie. Zweck ist neben der Qualitätssicherung die Erhebung von Outcome-Daten zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung derTherapieverfahren insbesondere der Mistelthera pie. Technische Grund läge für den Aufbau des Netzwerks ist die am Forschungsinstitut Havelhöhe entwickelte Dokumentationssoftware OuaDoSta (Oualitätsmanagement, Dokumentation und Statistik). Neben den onkologischen Diagnose- und Verlaufsdaten werden alle tumorbezogenen Therapien sowie die anthroposophischen Zusatztherapien erfasst. Es wurde ein umfangreicher Katalog zur Erfassung der Misteltherapie und ihrer Nebenwirkungen erstellt. Im Januar 2007fand eine Zwischenauswertung statt, bei der die Daten von drei Kliniken (zwei Akutkrankenhäuser und eine Rehabilitationsklinik) und fünf onkologischen Schwerpunktpraxen bzw. Klinikambulanzen aus dem Zeitraum November 2005 bis Dezember 2006 berücksichtigt wurden; insgesamt wurden in dem genannten Zeitraum die Diagnose- und Therapiedaten von 2.211 Patienten erfasst. Nach Einführung und Etablierung der gemeinsamen Dokumentationssoftware in den beteiligten Zentren konnte im Rahmen des Netzwerks Onkologie ein hoher einheitlicher Oualitätsstandard für die onkologische Dokumentation, insbesondere der anthroposophischen Zusatztherapien und der Misteltherapie, erreicht werden. Unter den jetzigen Bedingungen ist von einer Dokumentation von 2.000 Patienten pro Jahr auszugehen. Derzeit werden Folgeprojekte wie zum Beispiel ein Langzeit follow-up von Indikatorentitäten aufgebaut.

Network Oncology brings together hospitals and medical practices to gather tumour data and therapies in oncology with anthroposophical orientation. Apartfrom quality assurance, the aim is to collect outcome data for the further scientific development of therapies, especially mistletoe therapy. The network is based on the OuaDoSta (Quality management, Documentation and Statistics) software developed at Havelhoehe Research Institute.Apartfrom oncological data on diagnosis and evolution, it will be possible to collect all tumour-related therapies including adjuvant anthroposophical therapies. An extensive catalogue has been produced for mistletoe therapy and its side effects. An intermediate evaluation in January 2007 covered data from three hospitals (two acute and one reha) and five practices or outpatient departments with the emphasis on oncology for the period from November 2005 to December 2006. The number of patients for whom data on diagnosis and therapy were collected was 2,211. Once the shared documentation software had been set up in the participating centres, it proved possible to achieve a high level of quality in oncological documentation, especially also of adjuvant anthroposophical therapies and mistletoe therapy. Under present conditions, documentation covers 2,000 patients per annum.The results gained so far are now providing a basis for planning follow-up projects such as a long-term follow-up of indicator entities.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

TROXLER WERKSTÄTTEN, WUPPERTAL
Honorararzt (m/w/d) 
More details

INTEGRATIVE ALLGEMEINMEDIZIN TAUNUSSTEIN
Facharzt für Allgemeinmedizin (m/w/d) 
Weiterbildungsassistent Allgemeinmedizin (m/w/d)
More details

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI, 
ALBBRUCK-SCHACHEN
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d) 
Psychologe (m/w/d)
More details

GEMEINSCHAFTSPRAXIS THERAPEUTIKUM, BERN
Arzt (m/w/d) 
More details