Bryophyllum in der präklinischen und klinischen Forschung

Ana Paula Simões-Wüst, Lukas Rist
Article-ID: DMS-19141-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-19141-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Bryophyllum ist eine Pflanze, die - insbesondere in ihrem Blatt-außergewöhnliche Eigenschaften in sich vereinigt. Bereits Goethe war sich bewundernd ihrer besonderen Eigenschaften bewusst. Bryophyllum ist eines der am häufigsten eingesetzten anthroposophischen Heilmittel. Zum Einsatz in der Anthroposophischen Medizin kommen unterschiedliche Präparate, welche meist aus Bryophyllum pinnatum, aber zum Teil auch aus Bryophyllum daigremontianum hergestellt werden. Während die Forschung bis jetzt v. a. die tokolytischen Eigenschaften der BryophyllumPräparate bei vorzeitigen Wehen untersuchte, können sie sehr wohl auch bei anderen Krankheitsbildern hilfreich sein. Auch in der Ethnomedizin der Herkunftsländer von Bryophyllum werden diese Pflanzen seit langem breit und offenbar mit gutem Erfolg eingesetzt. Trotz bzw. wegen seines breiten Spektrums von biologischen Wirkungen, welche hier ausführlich beschrieben werden, ist noch wenig über mögliche Zusammenhänge von Inhaltsstoffen mit den tokolytischen Wirkungen der Bryophyllum-Präparate bekannt. Intensive Arbeiten dazu werden momentan durchgeführt. Frühere retrospektive klinische Studien, in denen die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Bryophyllum pinnatum mit derjenigen konventionellerTokolytika verglichen worden sind, zeigten, dass dieses anthroposophische Heilmittel bei vorzeitigen Wehen in der engeren Wahl eines Tokolytikums berücksichtigt werden sollte, da es bei einer vergleichbar guten Wirksamkeit kaum Nebenwirkungen aufwies. Aktuell laufen in der Schweiz zwei prospektive, randomisierte klinische Studien mit dem Ziel, Bryophyllum pinnatum gegenüber Placebo bzw. einer konventionellen Standardtherapie zu vergleichen.

The Bryophyllum leaf has a number of unusual properties. Goethe was aware of and admired them. Bryophyllum is one of the most widely used anthroposophical medicinal plants. A range of produces are made mostly with Bryophyllum pinnatum but partly also with Bryophyllum daigremontianum. Research has been focusing on the use of Bryophyllum preparations to achieve tocolysis in preterm labour,yet they may also be helpful with other conditions. Bryophyllum plants are used in the ethno-medicine of the corresponding countries of origin already for a long time and apparently with considerable success. In spite of, or as the case may be, because of its wide spectrum of biological effects—which are described in detail here—there is not much known about possible correlations between the tokolytic effect of the Bryophyllum-prepa rations and their molecular components.These are at the moment being intensively investigated. Earlier retrospective clinical trials, in which the efficacy and the safety of Bryophyllum pinnatum have been compared with those of conventional tocolytics, show that this anthroposophic medicament deserves to be considered for the treatment of preterm contractions, since it possesses almost no side effects, while being highly efficacious. At the present there are two prospective, randomized clinical trials being conducted in Switzerland to better compare Bryophyllum pinnatum with placebo or with a standard therapy.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

INTEGRATIVE ALLGEMEINARZTPRAXIS, TÜBINGEN
Facharzt oder
Weiterbildungsassistent (m/w/d)
für Allgemeine/Innere Medizin 

More details

PRAXIS DR. WEICHERT, KEMPTEN/ALLGÄU
Weiterbildungsassistent oder
Facharzt (m/w/d)
für Allgemeinmedizin 

More details

PRAXIS FÜR ALLGEMEIN- UND FAMILIENMEDIZIN, FILDERSTADT
Facharzt oder
Weiterbildungsassistent (m/w/d)
Innere/Allgemeine Medizin

More details