Der Injektionszeitpunkt und der Verlauf eines Zyklus der endogenen Hyperthermie bei der Mistelerstbehandlung

Reiner Penter
Article-ID: DMS-19733-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-19733-DE

Die Auffindung und Begründung des idealen Injektionszeitpunkts sowie der Temperaturverlauf eines Zyklus der endogenen Hyperthermie (Fiebertherapie) bei der subkutanen Mistelerstbehandlung ist Inhalt dieser Arbeit. Insgesamt wurden 45 Krebspatienten mit unterschiedlichen Tumorentitäten und -Stadien therapiert und untersucht. Bei subkutaner Verabreichung von abnobaVISCUM® Fraxini 20 mg wurde das auftretende Fieber über 39 °C mit einer rektalen Temperaturverweilsonde über einen Verlauf bis zu 5 Tagen gemessen. Durch ein stufenweises und jeweils neu zu begründendes Vorgehen wurde 15 Uhr (3 p.m.) als ideale Injektionszeit entdeckt. Die ergotrope und trophotrope Phasenlage des menschlichen Organismus konnte als wissenschaftliches Fundament zugrunde gelegt werden. Die klinische Verifizierung erfolgte durch die genaue Analyse der verschiedenen Phasen des Fiebers sowie durch ein synthetisches Urteilsverfahren und das Erfassen größerer menschenkundlich-anthroposophischer Zusammenhänge. Mit diesen Untersuchungen wurden gleichzeitig Ergebnisse einer 2002 durchgeführten Studie über die Mistelfiebertherapie bestätigt und erweitert. Nach der Viscuminjektion zeigte sich eine ca. 12-stündige Fieberlatenzzeit mit anschließendem 3-TageVerlauf des Fiebers. Der Mittagszeitpunkt des Mistelfiebermaximums wurde bestätigt, ebenso die typologische Ordnung in verschiedene Reaktionsweisen der Patienten sowie die menschenkundlich-anthroposophischen Erkenntnisse. Bei der Suche nach dem idealen Injektionszeitpunkt wurde methodisch eine Arbeitsweise als Anwendungsmodifikationsforschung durchgeführt, die 2002 ausgearbeitet wurde. Dieses Vorgehen zeigte sich im Hinblick auf die grundlegende Entdeckung erneut als relevant. Konsequenz aus den Ergebnissen bei nicht mistelvorbehandelten Krebspatienten ist eine je nach Tumorstatus und Patientenzustand zu differenzierende Therapie, die ihren Schwerpunkt und Kern im hohen Mistelfieber hat.

The aim of the work was to find and justify the ideal time of injection as well as the temperature course of a cycle of endogenous hyperthermia (fever therapy) during first treatment with subcutaneous mistletoe. A total of 45 cancer patients with various kinds of tumours at different stages were treated and investigated. After subcutaneous administration of 20 mg abnobaVISCUM® Fraxini, the resulting fever above 39 °C was measured continuously over the course of up to 5 days with an indwelling rectal temperature probe. Through a stepwise procedure that was justified anew in each case, the ideal injection time was found to be 3 p.m.The ergotropic and trophotropic phase position of the human organism was ultimately taken as the scientific basis.The clinical verifica-tion resulted from a precise analysis of the different phases of the fever as well as from a synthetic assessment process embracing the broader context of the anthroposophical perspective on the human being. These investigations also confirm and extend the results of a study in 2002 on mistletoe fever therapy. After injection of Viscum, there is a 12-hour fever latency time followed by a 3-day course of fever.The point of maximum fever at midday was confirmed, likewise the typological ordering of the various ways the patients reacted, as well as the anthroposophical understanding. In searching for the ideal time of injection, we methodically carried out a way of working that was developed in 2002 as application modification research.This procedure was shown to be relevant in view of the fundamental discovery of the ideal time of injection for Viscum. A consequence of these results for cancer patients not previously treated with mistletoe is a therapy that is differentiated according to tumour status and patient condition and has at its focus a high mistletoe fever.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

PARACELSUS-KRANKENHAUS UNTERLENGENHARDT, BAD LIEBENZELL
Assistenz*ärztinnen (m/w/d) für neue Schwerpunktstation
Integrative Schmerztherapie
More details

SIEBENZWERGE, SALEM AM BODENSEE
Facharzt für Psychiatrie und
Psychotherapie (m/w/d)
Ärztlicher Leiter (m/w/d)
More details

FILDERKLINIK, FILDERSTADT
Psychologe (m/w/d) für die Psychoonkologie
More details

HELIXOR HEILMITTEL GMBH, ROSENFELD
Kaufmännische Leitung (m/w/d)
More details

KLINIK ARLESHEIM, ARLESHEIM/SCHWEIZ
Oberärztin/Oberarzt für Psychiatrie und Psychotherapie
(80-100%)
More details

KLINIK ÖSCHELBRONN, ÖSCHELBRONN
Internisten (m/w/d)
More details

GEMEINSCHAFTSPRAXIS THERAPEUTIKUM, BERN/SCHWEIZ
Ärztin/Arzt Allgemeine Innere Medizin
More details

 

.................................................................................................

Export Citation