Gencydo® stabilisiert an Asthma und Heuschnupfen beteiligte Zellen

Carsten Gründemann, Roman Huber
Article-ID: DMS-19846-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-19846-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Einleitung: Gencydo®, ein Präparat aus Zitronensaft und Ouittenfrüchten, wird seit Jahrzehnten in der Anthroposophischen Medizin zur Behandlung des Heuschnupfens eingesetzt. Da die Symptome bei Heuschnupfen und Asthma durch bestimmte Botenstoffe vermittelt werden, wurde der Einfluss von Gencydo® auf diese Botenstoffe im Zellkultursystem untersucht. Methoden: An Zellkulturen wurden Basophile, Mastund Lungenepithelzellen verwendet. Die Ausschüttung der Botenstoffe Histamin, lnterleukin-8 (IL-8), Tumornekrosefaktor-a (TNFa),Granulozyten-Makrophagen-Kolonie-stimulierender Faktor (GM-CSF) und Eotaxin wurde unter Einwirkung von Gencydo® im Vergleich zu Kontrollen untersucht. Ergebnisse: Gencydo® zeigte einen hemmenden Effekt auf die Degranulierung und die Histaminausschüttung aktivierter Basophiler und Mastzellen. Bei Mastzellen hemmte Gencydo® zudem die Freisetzung von IL-8,TNFa und GM-CSF, die für die Entstehung und Aufrechterhaltung der allergischen Immunreaktion relevant sind. Weiterhin konnte durch Gencydo® die Freisetzung von Eotaxin, das eine an der Asthmaentstehung beteiligte Immunreaktion triggert,deutlich abgeschwächt werden. Schlussfolgerung: Gencydo® ist zur Verminderung allergischer Immunreaktionen in den verwendeten Zellsystemen spezifisch wirksam. Unsere Untersuchungen sind ein Beispiel dafür, dass Medikamente der Anthroposophischen Medizin mittels anerkannter wissenschaftlicher Methodik in ihrer Wirkung nachgewiesen werden können. Unsere Untersuchungen geben darüber hinaus die Basis für eine gezielte Planung klinischer Studien zum wissenschaftlichen Nachweis der Wirksamkeit am Patienten.

Introduction. Gencydo®, a preparation of lemon juice and quinces has been used for decades to treat hayfever in anthroposophical medicine. As the symptoms of hayfever and asthma are medicated by specific messenger compounds, the effect of Gencydo® on these messenger compounds was studied in a cell culture system. Methods. Cell cultures used were basophilic, mast and pulmonary epithelium cells.The release of the messenger substances histamine, interleukin (IL)-8, tumour necrosis factor (TNF)-a, granulocyte macrophagecolony-stimulating factor (GM-CSF) and eotaxin under the influence of Gencydo® was investigated and compared to controls. Results. Gencydo® had an inhibiting effect on degranulation and histamine release of activated basophilic and mast cells. In mast cells, also inhibited the release of IL-8,TNF-a and GM-CSF which are relevant to the development and maintenance of the allergic immune reaction. Gencydo® also markedly reduced the release of eotaxin which triggers an immune reaction partly responsible for asthma. Conclusion. Gencydo® specifically reduces allergic immune reactions in the cell systems used. Our investigations show that the efficacy of medicines used in anthroposophical medicine can be demonstrated using established scientific methods. Furthermore our investigations provide a basis for effective panning of clinical studies to obtain scientific proof of efficacy in patients.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

PRAXIS FÜR KINDERHEILKUNDE UND FAMILIENBEGLEITUNG, WINTERTHUR/SCHWEIZ
Kinderarzt (m/w/d) 
Facharzt für Allgemeinmedizin (m/w/d) 
More details

HOSPITAL AT HOME IN ARLESHEIM/SCHWEIZ
Arzt (m/w/d)
More details

ARZTPRAXIS AM ALEXANDERPLATZ, BERLIN
Facharzt für Allgemeinmedizin oder Innere Medizin (m/w/d)
More details

HAUSARZTPRAXIS, BASEL/SCHWEIZ
Arzt (m/w/d)
More details

WALA, BAD BOLL/ECKWÄLDEN
Arzt (m/w/d)
More details

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI, ALBBRUCK
Ärztliche Leitung (m/w/d)
Psychologe (m/w/d)

More details