Gedächtnisstörungen einschätzen und behandeln

Markus Sommer
Article-ID: DMS-20176-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-20176-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Veränderungen der Gedächtnisleistung gehören zu den normalen altersbedingten Vorgängen. Der Artikel zeigt Möglichkeiten auf, wie diese Vorgänge in ihrem Ausmaß und ihrer Qualität von uns aktiv beeinflusst werden können. Von diesen physiologischen Vorgängen abzugrenzen sind krankhafte Gedächtnisstörungen, die – wie die Transiente Globale Amnesie – dramatisch hereinbrechen, jedoch prognostisch günstig sein können, ebenso wie solche, die schleichend prozesshaft zur Demenz führen können. Die wichtigsten dieser Erkrankungen werden nachfolgend umrissen und zumeist auf dem Hintergrund konkreter Patientenschicksale anschaulich dargestellt. An den Möglichkeiten der allgemeinmedizinischen Praxis orientierte Hinweise zur Diagnostik werden ebenso gegeben wie Vorschläge zu Therapiemöglichkeiten durch die allgemeine und die Anthroposophische Medizin.

Assessing and treating memory disorders

Changes in memory functions are normal processes in old age. The paper presents ways in which we can actively influence the extent and quality of these. Pathological memory disorders must be distinguished from these physiological changes. They may be dramatic in onset – transient global amnesia, for instance – in which case the prognosis may be good, or slowly progressive, leading to dementia. The most important conditions of this type are outlined and brought to life against the background of the actual destinies of patients. Suggestions for diagnostic methods in general practice conditions are given, as are indications for possible treatment in general and anthroposophic medicine.

1 Steiner R. Heileurythmie. GA 315. Vortrag vom 16.04.1921. Dornach: Rudolf-Steiner-Verlag; 1981.

2 Husemann F. Selbsterkenntnis und Selbstbeherrschung durch hygienische Eurythmie. Der Merkurstab 2010;63(4):322–331.

3 Steiner R. Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten? GA 10. Dornach: Rudolf- Steiner-Verlag; 1984.

4 Deuschl D, Reichmann H. Gerontoneurologie. Stuttgart: Thieme-Verlag; 2006.

5 Prosiegel M, Paulig M. Klinische Hirnanatomie. Funktion und Störung zentralnervöser Strukturen. München: Richard Pflaum Verlag; 2002.

6 Nieuwenhuys R, Voogd J, van Huijzen Chr. Das Zentralnervensystem des Menschen. Ein Atlas mit Begleittext. 2. Aufl. Berlin: Springer Verlag; 1991.

7 Sommer M, Schwarz R, Soldner G. Störungen des Kurzzeitgedächtnisses bei Altersdemenz. In: Vademecum Anthroposophische Arzneimittel. 2. Aufl. Der Merkurstab 2010;63/Supplement: 493.

8 Steiner R, Wegman I. Grundlegendes zu einer Erweiterung der Heilkunst. GA 27. Dornach: Rudolf-Steiner-Verlag; 1991.

9 Wilkens J. Demenz bei adipösen Patienten. In: Vademecum Anthroposophische Arzneimittel. 2. Aufl. Der Merkurstab 2010;63/Supplement:512.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

WALA, BAD BOLL/ECKWÄLDEN
Arzt (m/w/d)
More details

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI, ALBBRUCK
Ärztliche Leitung (m/w/d)
Psychologe (m/w/d)

More details

ISCADOR AG, ARLESHEIM/SCHWEIZ
Leitung Herstellung
More details

GAÄD, BERLIN
Projektleitung Online-Veranstaltungen
More details

GEMEINSCHAFTSKRANKENHAUS HERDECKE
Therapeut (m/w/d) für Anthrop. Therapeutische Sprachgestaltung
More details

HAUSARZTPRAXIS, KÖLN
Praxisnachfolge (m/w/d)
More details

KLINIK ARLESHEIM, ARLESHEIM/SCHWEIZ
Oberarzt Leitender Arzt Geriatrie (m/w/d)
More details

PRAXIS AM BAHNHOF, RÜTI bei ZÜRICH
Anthroposophischer Arzt (m/w/d)
More details