Autismus, Asperger-Syndrom und Autismus-Spektrum-Störungen

Arne Schmidt
Article-ID: DMS-20178-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-20178-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Autismus, Asperger-Syndrom und Autistische Störungen (Autismus- Spektrum-Störungen) finden sich bei etwa 0,9 % der heute geborenen Kinder. Es handelt sich um eine angeborene Beeinträchtigung des sozialen Verständnisses (Theory of Mind) und des Erkennens von Gesichtern und Emotionen, verbunden mit einer starken Einschränkung der gedanklichen Flexibilität und Bildhaftigkeit. Die Problematik kann Menschen aller Altersgruppen und mit allen Formen der Begabung betreffen und wird bei Erwachsenen noch mehr als bei Kindern häufig verkannt und unterdiagnostiziert. Die vorliegende Übersichtsarbeit gibt Hinweise zur Symptomatik, Diagnostik und Therapie.

Autism, Asperger’s syndrome and autism spectrum disorders

Autism, Asperger’s syndrome and Autistic disorders (autism spectrum disorders) are seen in about 0.9 % of children born today. They are congenital types of impaired social interaction and communication (theory of mind) and problems with recognizing faces and emotions combined with serious limitation of intellectual flexibility and mental images. The problems may arise for people of all age groups and at all levels of giftedness. It goes unrecognized and undiagnosed even more in adults than in children. The paper is a review, offering pointers on symptomatology, diagnosis and treatment.

1 Bleuler E. Lehrbuch der Psychiatrie. Berlin: Springer Verlag; 1916.

2 Kanner L. Autistic Disturbances of Affective Contact. Nervous Child 2 (1943);217–250.

3 Asperger H. Die „autistischen Psychopathien“ im Kindesalter. Eingereicht am 08.10.1943. In: Kamp-Becker I, Remschmidt H (Hg). Asperger- Syndrom. Heidelberg: Springer Verlag; 2006.

4 König K. Das Geistig-Seelische des Kindes und seine Leibeshüllen – zur geisteswissenschaftlichen Ursachenforschung. In: v. Arnim G, Klimm H, Vierl K (Hg). Heilpädagogik aus anthroposophischer Menschenkunde. Schriftenreihe der Medizinischen Sektion am Goetheanum, Bd. 6: Der frühkindliche Autismus als Entwicklungsstörung. Stuttgart: Verlag Freies Geistes leben; 1981.

5 Attwood T. Ein ganzes Leben mit dem Asperger- Syndrom. Stuttgart: Trias Verlag; 2008.

6 American Psychiatric Association: Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders, 5. Version (DSM 5). Unveröffentlicht, erscheint Mai 2013. [Crossref]

7 Lehnhardt FG, Gawronski A, Volpert K, Schilbach L, Tepest R, Huff W, Vogeley K. Autismus-Spektrum-Störungen im Erwachsenenalter: Klinische und neuropsychologische Befunde spät diagnostizierter Asperger-Syndrome. Fortschritte der Neurologie-Psychiatrie 2011;79(5):290–297. [Crossref]

8 Sappok T, Bergmann T, Kaiser H, Diefenbacher A. Autismus bei erwachsenen Menschen mit geistiger Behinderung. Der Nervenarzt 2010;81(11):1333–1345. [Crossref]

9 Liu KY, King M, Bearman PS. Social influence and the autism epidemic. American Journal of Social Science 2010;115(5):1387–1423.

10 Freitag CM. Neurobiologie: Umweltfaktoren, Immunsystem, Neuroanatomie, Neurochemie und Neurophysiologie. In: Bölte S (Hg). Autismus. Bern: Verlag Hans Huber; 2009.

11 Klauck S. Verhaltensgenetik, Molekulargenetik und Tiermodelle. In: Bölte S (Hg). Autismus. Bern: Hans Huber Hogrefe; 2009.

12 Bölte S (Hg). Autismus. Bern: Hans Huber Hogrefe; 2009.

13 Dziobek I, Bölte S. Neuropsychologie und funktionelle Bildgebung. In: Bölte S (Hg). Autismus. Bern: Hans Huber Hogrefe; 2009.

14 Greimel E, Nehrkorn B, Fink GR, Kukolja J, Kohls G, Müller K, Piefke M, Kamp-Becker I, Remschmidt H, Herpertz-Dahlmann B, Konrad K, Schulte-Rüther M. Neural mechanisms of encoding social and non-social context information in autism spectrum disorder. Neuropsychologia 2012;50(14):3440–3449. [Crossref]

15 Bettelheim B. The Empty Fortress: Infantile Autism and the Birth of the Self. New York: The Free Press; 1967.

16 Steiner R. Die Philosophie der Freiheit. GA 4. 16. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1995.

17 Autisten berichten. Einblicke in die geistige Welt. Flensburger Hefte Nr. 112. Flensburg: Flensburger Hefte Verlag; 2011.

18 Rizzolatti G, Sinigaglia C. Empathie und Spiegelneurone: Die biologische Basis des Mitgefühls. Frankfurt: Suhrkamp; 2008.

19 Steiner R. Die geistig-seelischen Grundkräfte der Erziehungskunst. GA 305. Vortrag vom 19.08.1922. 3. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1991.

20 Soesman A. Die zwölf Sinne. Tore der Seele. 3. Aufl. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben; 1988.

21 Steiner R. Das Rätsel des Menschen. GA 170. Vortrag vom 02.08.1916. 3. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1992.

22 Steiner R. Allgemeine Menschenkunde als Grundlage der Pädagogik. GA 293. Vortrag vom 29.08.1919. 9., neu durchges. u. erg. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1992.

23 Steiner R. Gegensätze in der Menschheitsentwicklung. GA 197. Vortrag vom 14.11.1920. 3., durchges. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1996.

24 Kamp-Becker I, Remschmidt H. Asperger-Syndrom: Manuale psychischer Störungen bei Kindern und Jugendlichen. Berlin: Springer Verlag; 2006.

25 Bölte S, Poustka F. Fragebogen zur Sozialen Kommunikation – Autismus Screening (FSK). Deutsche Fassung des Social Communication Questionnaire (SCQ) von Michael Rutter, Anthony Bailey und Catherine Lord. Göttingen: Hogrefe; 2006.

26 Bölte S, Poustka F. Skala zur Erfassung sozialer Reaktivität – Dimensionale Autismus-Diagnostik (SRS). Deutsche Fassung der Social Responsiveness Scale (SRS) von John N. Constantino und Christian P. Gruber. Göttingen: Hogrefe; 2007.

27 Rühl D, Bölte S, Feineis-Matthews S, Poustka F (Hg). Diagnostische Beobachtungsskala für Autistische Störungen (ADOS). Deutsche Fassung der Autism Diagnostic Observation Schedule von Catherine Lord, Michael Rutter, Pamela C. Dilavore und Susan Risi. Göttingen: Hogrefe; 2004.

28 Bölte S, Rühl G, Schmötzer G, Poustka F. Diagnostisches Interview für Autismus – Revidiert (ADI-R). Deutsche Fassung des Autism Diagnostic Interview – Revised von Michael Rutter, Ann Le Couteur und Catherine Lord. Göttingen: Hogrefe; 2006.

29 Petermann F, Petermann U. Hamburg-Wechsler-Intelligenztest für Kinder – IV (HAWIK IV). Übersetzung und Adaption der WISC-IV® von David Wechsler. Göttingen: Hogrefe; 2004.

30 Bundesarbeitsgemeinschaft leitender Klinikärzte f. Kinder- u. Jugendpsychiatrie u. Psychotherapie, Berufsverband der Ärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Dt. Gesellschaft f. Kinder- u. Jugendpsychiatrie u. Psychotherapie (Hg). Leitlinien zur Diagnostik und Therapie von psychischen Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter. 3. Aufl. Köln: Deutscher Ärzteverlag; 2007.

31 Hollenweger J, Kraus de Camargo O. ICF-CY: Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen. Bern: Verlag Hans Huber; 2011.

32 Häußler A. Der TEACCH-Ansatz zur Förderung von Menschen mit Autismus. Einführung in Theorie und Praxis. 3. Aufl. Dortmund: Verlag Modernes Lernen; 2012.

33 Dodd S. Autismus. Was Betreuer und Eltern wissen müssen. München: Elsevier; 2007.

34 Schirmer B. Elternleitfaden Autismus. Stuttgart: Trias Verlag; 2006.

35 Richman S. Wie erziehe ich ein autistisches Kind? Bern: Verlag Hans Huber; 2004.

36 Preißmann C. Psychotherapie und Beratung von Menschen mit Asperger-Syndrom. 2. Aufl. Stuttgart: Kohlhammer; 2009.

37 Soldner G, Stellmann HM. Individuelle Pädiatrie. 4. Aufl. Stuttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft; 2011.

38 Engel W. Gold im Zusammenklang mit Weihrauch und Myrrhe in der Arzneimittelherstellung. Der Merkurstab 2007;60(6):516–521.

39 Gawronski A, Kuzmanovic B, Georgescu A, Kockler H, Lehnhardt FG, Schilbach L, Volpert K, Vogeley K. Erwartungen an eine Psychotherapie von hochfunktionalen erwachsenen Personen mit einer Autismus-Spektrum- Störung. Fortschritte der Neurologie- Psychiatrie 2011;79(11): 647–654. [Crossref]

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

WALA, BAD BOLL/ECKWÄLDEN
Arzt (m/w/d)
More details

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI, ALBBRUCK
Ärztliche Leitung (m/w/d)
Psychologe (m/w/d)

More details

ISCADOR AG, ARLESHEIM/SCHWEIZ
Leitung Herstellung
More details

GAÄD, BERLIN
Projektleitung Online-Veranstaltungen
More details

GEMEINSCHAFTSKRANKENHAUS HERDECKE
Therapeut (m/w/d) für Anthrop. Therapeutische Sprachgestaltung
More details

HAUSARZTPRAXIS, KÖLN
Praxisnachfolge (m/w/d)
More details

KLINIK ARLESHEIM, ARLESHEIM/SCHWEIZ
Oberarzt Leitender Arzt Geriatrie (m/w/d)
More details

PRAXIS AM BAHNHOF, RÜTI bei ZÜRICH
Anthroposophischer Arzt (m/w/d)
More details