Entwicklungen des Patienten und seines Menschenumkreises

Matthias Girke
Article-ID: DMS-20234-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-20234-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Erkrankungen können zur individuellen Entwicklung und Persönlichkeitsreifung führen. Therapie und Begleitung des schwer erkrankten Patienten orientieren sich an dieser Perspektive und Zukunftsoffenheit menschlicher Entwicklung. Die Rolle und Bedeutung des Menschenumkreises wird seltener thematisiert. Professionelle oder familiäre bzw. freundschaftliche Begleiter machen die schweren Phasen der Erkrankungen mit und reifen in ihrer Entwicklung. Krankheit und Heilung sind unter diesem Aspekt nicht nur individuelles, sondern auch gemeinschaftliches Schicksal, das eine Vergangenheit, eine Gegenwart und eine Zukunft kennt. Die Wege des Einzelnen und der Gemeinschaft verlaufen nun nicht getrennt voneinander, sondern stehen zueinander in einem Wechselverhältnis. Heilen hat unter diesem Aspekt eine individuelle und eine gemeinschaftliche Bedeutung und trägt durch seine menschheitliche Bedeutung zur Reifung und Entwicklung von Kultur und Zeit bei. So ist der individuelle und gesellschaftliche Umgang mit schweren Erkrankungen eine Art kulturellen Barometers, das anzeigt, ob Sinnverlust mit konsequenterweise palliativer Sedierung bzw. aktiver Sterbehilfe oder Sinnfindung mit zukünftiger Perspektive und geistiger Entwicklung unser Handeln leiten.

Development of the patient and people around him

Sickness can lead to individual development and growing maturity of the person. Treatment and advice given to seriously ill patients take their orientation from this outlook and the way human evolution is open to the future. The role and significance of people around a patient is not often discussed. Professionals, family and friends share the difficult times of the sickness and mature in their own development. Under this aspect, sickness and healing are not only individual but also community destiny, with a part, a present and a future. The paths of the individual and the community are not separate but show a mutual interaction and relationship. Healing has individual and community significance under this aspect, and because of its human significance contributes to the ripening and development of the civilization and age. The individual and the society way of dealing with serious diseases is thus a kind of cultural barometer indicating if our actions are guided by loss of meaning with palliative sedation the inevitable consequence, active assistance with dying, or finding meaning with future prospects and spiritual development.

1 Morgenstern C. Gesammelte Werke in einem Band. München: Piper; 1981.

2 Morgenstern C. Werke und Briefe. Lyrik. Bd 11. Stuttgart: Urachhaus; 1992.

3 Kühl, von Plato JB. In: Zimmermann H (Hg). Die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft Goetheanum. Zur Orientierung und Einführung. Dornach: Verlag am Goetheanum; 2008.

4 Jacobs TL, Epel ES, Lin J, Blackburn EH, Wolkowitz OM, Bridwell DA, Zanesco AP, Aichele SR, Sahdra BK, MacLean KA, King BG, Shaver PR, Rosenberg EL, Ferrer E, Wallace BA, Saron CD. Intensive meditation training, immune cell telomerase activity, and psychological mediators. Psychoneuroendocrinology. 2011;36(5):664–681. [Crossref]

5 Ornish D, Lin J, Daubenmier J, Weidner G, Epel E, Kemp C, Magbanua MJ, Marlin R, Yglecias L, Carroll PR, Blackburn EH. Increased telomerase activity and comprehensive lifestyle changes: a pilot study. Lancet Oncol. 2008;9(11):1048–1057. [Crossref]

6 Steiner R, Wegman I. Grundlegendes zur Erweiterung der Heilkunst nach geisteswissenschaftlichen Erkenntnissen. GA.27. 1. Kapitel. 7. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1991.

7 Girke M. Innere Medizin. Grundlagen und therapeutische Konzepte der Anthroposophischen Medizin. Kapitel XXVII: Die therapeutische Begleitung des sterbenden Menschen. 2. Aufl. Berlin: Salumed Verlag; 2012.

8 Steiner R. Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten? GA 10. 24. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1993.

9 Steiner R. Das Zusammenwirken von Ärzten und Seelsorgern. Pastoralmedizinischer Kurs. 11. Vortrag. GA 318. 4. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1994.

10 Steiner R. Meditative Betrachtungen und Anleitungen zur Vertiefung der Heilkunst. Vorträge für Ärzte und Studierende der Medizin. GA 316. 5. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2008.

11 Schulz G (Hg). Novalis Werke. Teplitzer Fragmente Nr. 81. München: Verlag C. H. Beck; 1981.

12 Steiner R. Mantrische Sprüche. Seelenübungen Band II, 1903–1925. 1. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1999.

13 Steiner R. Der Tod – die andere Seite des Lebens. Wie helfen wir den Verstorbenen? Worte und Sprüche. 3. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2000.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

PRAXIS FÜR ALLGEMEIN- UND FAMILIENMEDIZIN, FILDERSTADT
Facharzt oder WB-Assistenzarzt Innere/Allgemeine Medizin (m/w/d)
More details

PARACELSUS-KRANKENHAUS,
BAD LIEBENZELL-UNTERLENGENHARDT
Arzt in Weiterbildung (m/w/d)
Innere Medizin/Allgemeinmedizin
More details

KANTONSSPITAL AARAU/SCHWEIZ
Assistenzarzt Oberarzt Integrative Medizin (m/w/d)
More details

PRAXIS KIKOMED, AARAU/SCHWEIZ
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin (m/w/d)
Facharzt für Allgemeine Innere Medizin (m/w/d)

More details