Kopfschmerzen

Andreas Rivoir
Article-ID: DMS-20662-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-20662-DE

Kopfschmerzen sind in hohem Maße alltagsrelevant. Sie greifen, wenn wir von ihnen ernsthaft betroffen sind, in starkem Maße in unser Leben ein. Es resultieren ein Verlust an Lebensqualität und häufige Fehlzeiten am Arbeitsplatz.

Der Artikel bietet am Beispiel verschiedener Kopfschmerzerkrankungen eine menschenkundliche Deutung der Krankheitsbilder und des entsprechenden Heilbedarfs. Als hilfreich erweist sich die Gliederung der Kopfschmerzerkrankungen aus der Perspektive Entzündung und Sklerose als Erkrankungspolaritäten. Neben medikamentösen und nichtmedikamentösen Angeboten wird therapeutisch auch das beschwerdefreie Intervall in den Blick genommen, welches dem Betroffenen Raum gibt für eine selbstwirk same Einflussnahme auf das Beschwerdebild.

Headaches

Headaches affect everyday life to a considerable degree. If serious, they have a marked effect on our life. Quality of life is reduced and one frequently has to take time off from work.

Following examples of different types of headaches the paper offers an anthroposophic interpretation of the different syndromes and the corresponding need for treatment. It is helpful to differentiate between different types in terms of inflammatory and sclerotic changes. Following details of medical and non-medical treatment, attention is directed to the symptom-free interval which gives patients the space needed to take their own measures to influence signs and symptoms.

1 Hopkins A, Ziegler DW. Headache – the size of the problem. In: Hopkins A (ed). Headache: Problems in Diagnosis and Management. London: Saunders; 1998.

2 Verfügbar unter www.pressel-massage.de.

3 Verfügbar unter http://ihsclassification.org/de/02_klassifikation/02_teil1/02.00.00_tension.html.

4 Vetter C. Migräne: Hohe Komorbidität bei psychiatrischen Erkrankungen. Dtsch Arztebl 2003;100(44):A-2845/B-2366/C-2223.

5 Diener HC, Pfaffenrath V, Schnitker J, Friede M, Henneickevon Zepelin HH. Efficacy and safety of 6.25 mg t.i.d. feverfew CO2-extract (MIG-99) in migraine prevention – a randomized, double-blind, multicentre, placebo-controlled study. Cephalalgia 2005 Nov;25(11):1031–41. [Crossref]

6 Moosmann EB. Epilepsie und Migräne: Zusammenhang wird häufig unterschätzt. Dtsch Arztebl 2000;97(4):A-185/B-159/C-154.

7 Gerber WD, Kropp P. Migräne als Reizverarbeitungsstörung? Der Schmerz 1993;7(4):280–286.

8 Rivoir A, Cysarz D. Messung der Herzfrequenzvariabilität und der Atmung bei Migränepatienten. Bisher unveröffentlichte Daten.

9 Moskowitz MA. Neurogenic inflammation in the pathophysiology and treatment of migraine. Neurology 1993 June;43(6, Suppl 3):16–20.

10 Leão AP. Spreading depres - sion of activity in the cerebral cortex. J Neurophysiol 1944;7:359–390.

11 Manzoni GC. Gender ratio of cluster headache over the years: a possible role of changes in lifestyle. Cephalalgia 1998;18:138–142. [Crossref]

12 Goadsby PJ. Pathophysiology of cluster headache: a trigeminal autonomic cephalgia. Lancet Neurology 2002;1:37–43. [Crossref]

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

SIEBENZWERGE, SALEM AM BODENSEE
Facharzt für Psychiatrie und
Psychotherapie (m/w/d)
Ärztlicher Leiter (m/w/d)
More details

FILDERKLINIK, FILDERSTADT
Psychologe (m/w/d) für die Psychoonkologie
More details

HELIXOR HEILMITTEL GMBH, ROSENFELD
Kaufmännische Leitung (m/w/d)
More details

KLINIK ARLESHEIM, ARLESHEIM/SCHWEIZ
Oberärztin/Oberarzt für Psychiatrie und Psychotherapie
(80-100%)
More details

KLINIK ÖSCHELBRONN, ÖSCHELBRONN
Internisten (m/w/d)
More details

GEMEINSCHAFTSPRAXIS THERAPEUTIKUM, BERN/SCHWEIZ
Ärztin/Arzt Allgemeine Innere Medizin
More details

MUTTER/VATER UND KIND KURHEIM, 
RETTENBERG/ALLGÄU
Ärztin/Arzt
(50-75% oder auf Honorarbasis)
More details

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI RPK,
ALBBRUCK-SCHACHEN
Ärztliche Leitung (M,W,D) mit der
Fachrichtung Psychiatrie und Psychotherapie
(in Teil- oder Vollzeit)
More details

 

.................................................................................................

Export Citation