Vom Glauben an Heilung bei einer Patientin mit Schmerzsyndrom – Eine Kasuistik

Anne-Gritli Göbel-Wirth
Article-ID: DMS-20922-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-20922-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Eine 78-jährige Patientin litt seit ihrem 73. Lebensjahr an einem chronischen Schmerzsyndrom, einer Depression und Inkontinenz. Einige lange Spezialklinikaufenthalte zuvor hatten keine Besserung der Beschwerden erzielt. Nach Aufnahme in das Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke konnte ein anthroposophischer Behandlungsansatz gefunden werden, der im gemeinsamen Gespräch von der Patientin als sehr stimmig empfunden wurde. Im Therapieverlauf konnte ein Gesundwerdewille bei der Patientin geweckt werden, woraufhin die Schmerzen zurückgingen, die Inkontinenz sich besserte und die Stimmung sich aufhellte. Rückblickend werden der starke Glaube von Ärztin und Patientin an eine Heilung und das Sich-erkannt-Fühlen der Patientin, neben der anthroposophisch- medizinischen Behandlung, als maßgeblich für den Therapieerfolg erlebt.

A patient‘s belief in a cure for pain syndrome – A case record

A woman aged 78 had been suffering from chronic pain syndrome, depression and incontinence from age 73. A long stay in a specialist clinic had not improved her symptoms. Following admission to Herdecke Community Hospital it proved possible to find an approach to anthroposophical medical treatment which the patient said during a conversation felt just right for her. As treatment progressed, the patient developed a will to get well and the pain grew less, the incontinence improved and her mood was less depressive. Looking back, it appears that in addition to the anthroposophical medical treatment the successful outcome was due to patient and physician’s powerful belief in a cure and the fact that the patient felt herself to be recognized.

1 Sauer N, Eich W. Somatoforme Störungen und Funktionsstörungen. Dtsch Arztebl 2007;104(1–2):A45–A53. Verfügbar unter www.aerzteblatt.de/pdf/104/1/a 45.pdf (10.01.2018).

2 Steiner R. Meditative Betrachtungen und Anleitungen zur Vertiefung der Heilkunst. Vorträge für Ärzte und Studierende der Medizin. GA 316. Vortrag vom 08.01.1924. 5. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2009.

3 Steiner R. Meditative Betrachtungen und Anleitungen zur Vertiefung der Heilkunst. Vorträge für Ärzte und Studierende der Medizin. GA 316. Vortrag vom 09.01.1924. 5. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2009.

4 Steiner R. Meditative Betrachtungen und Anleitungen zur Vertiefung der Heilkunst. Vorträge für Ärzte und Studierende der Medizin. GA 316. Vortrag vom 25.04.1924. 5. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2009.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

KRANKENHAUS LAHNHÖHE, LAHNSTEIN
Facharzt für Psychosom. Medizin (Chefarzt) (m/w/d) in Vollzeit und
Facharzt für Psychosom. Medizin und Psychotherapie (Stationsarzt, ggf. Oberarzt) (m/w/d) oder
Weiterbildungsassistent (m/w/d) 
Psycholog. Psychotherapeut (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit
More details

TROXLER WERKSTÄTTEN, WUPPERTAL
Honorararzt (m/w/d) 
More details

INTEGRATIVE ALLGEMEINMEDIZIN TAUNUSSTEIN
Facharzt für Allgemeinmedizin (m/w/d) 
Weiterbildungsassistent Allgemeinmedizin (m/w/d)
More details