Das berufsbegleitende Ärzteseminar für Anthroposophische Medizin VAOAS in der Schweiz

Patrick Gutschner
Article-ID: DMS-21183-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-21183-DE

Das berufsbegleitende Ärzteseminar für Anthroposophische Medizin führt ein in die Grundlagen der Anthroposophischen Medizin und hat zum Ziel, Fähigkeiten auszubilden, die zum selbstständigen Praktizieren der Anthroposophischen Medizin führen. Es will nicht in erster Linie Wissen vermitteln, sondern vielmehr die Entwicklung neuer ärztlicher Fähigkeiten unterstützen. Dazu bedarf es einer entsprechenden Methodik und Didaktik im Rahmen eines seminaristischen Arbeitsstils, wobei das künstlerische Üben und Erleben eine wichtige Rolle spielen.

Es ist die Grundidee dieses Ärzteseminars, die Anthroposophische Medizin und ihre Vermittlung als eine große, zusammenhängende und lebendige Melodie oder Symphonie zu verstehen, die sich ihrem Wesen nach nicht in proportionierte, abgegrenzte Module aufteilen lässt.

Zu den Besonderheiten des Ausbildungsweges gehört die Kultur der Vielfältigkeit: die Vielzahl an Unterrichtenden (über 50 überwiegend praktisch tätige Ärztinnen und Ärzte mit ihrem reichen Erfahrungsschatz) und die wechselnden Veranstaltungsorte in der Schweiz, an denen real Anthroposophische Medizin praktiziert wird. Während der 3 Ausbildungsjahre haben alle Teilnehmenden eine individuelle Mentorbegleitung.

The VAOAS part-time course in anthroposophic medicine in Switzerland

The part-time course in anthroposophic medicine offers an introduction to the basic elements of anthroposophic medicine. The aim is to develop abilities that will lead to independent practice of anthroposophic medicine. Primarily it is not intended to impart knowledge but rather to support the development of new abilities as a physician. This requires the relevant methodology and didactics in seminar-style, with practice and experience of the arts playing an important role.

The basic idea of this course is to take anthroposophic medicine and the teaching of it to be one great, cohesive and live melody or symphony of a nature that does not permit division into proportional, circumscribed modules.

One special aspect of the course is the cultivation of multiplicity. A large number of teaching staff (more than 50 physicians, most of them practising, with rich and extensive experience) and changing venues in Switzerland where genuine anthroposophic medicine is practised. Every course member will have an individual mentor for the three years of training.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

KINDERARZTPRAXIS, AARAU/SCHWEIZ
Praxisnachfolge: Kinder- oder Allgemeinarzt (m/w/d)
More details

FILDERKLINIK, FILDERSTADT
Oberarzt (m/w/d) Kardiologie, Intensivmedizin
More details

KREUZLINGEN, BODENSEE/SCHWEIZ
Hausarzt (m/w/d) oder Praxisgemeinschaft
More details

FILDERKLINIK, FILDERSTADT
Psychologe (m/w/d) 
More details

ALLGEMEINARZTPRAXIS,
ST. GALLEN/SCHWEIZ
Arzt (m/w/d) in Praxisgemeinschaft
More details

FILDERKLINIK, FILDERSTADT
Heileurythmist (m/w/d) in Teilzeit
More details

PARACELSUS-KRANKENHAUS UNTERLENGENHARDT, BAD LIEBENZELL
Assistenzarzt (m/w/d) für neue Schwerpunktstation
Integrative Schmerztherapie
More details

KLINIK ÖSCHELBRONN, ÖSCHELBRONN
Internisten (m/w/d)
More details 

.................................................................................................

Export Citation