Die Kleptomanie – Urtyp einer moralischen und sozialen Blindheit

Karl-Reinhard Kummer
Article-ID: DMS-21222-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-21222-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Die Kleptomanie wird im Heilpädagogischen Kurs als fehlende Beziehung zum moralischen Verhalten beschrieben: Bevor dem Kleptomanen seine Handlung, das Sich-Aneignen von Dingen der Umwelt, zum Bewusstsein kommt, ist sie bereits geschehen. So wird eine intensive heilpädagogische und medizinische Therapie notwendig. Diese setzt einerseits am organischen Bewusstsein für die Gliedmaßen an, andererseits geht es um ein grundlegendes Nachlernen moralischer Empfindungen. Der Artikel beschreibt die Symptomatik der Kleptomanie, speziell beim Kind, und ihre konstitutionellen Bedingungen in der Beschreibung durch Rudolf Steiner sowie Versuche zu ihrer psychiatrischen Einordnung. Schließlich werden Ansätze für eine umfassende heilpädagogische und medizinische Individualtherapie vorgestellt. Steiner ging es verallgemeinernd auch um das breite gesamtgesellschaftliche Spektrum kleptomaner Phänomene, zum Beispiel ihre Nähe zur Macht.

Kleptomania – prototype of moral and social blindness

In the Education for Special Needs course kleptomania is said to be due to lack of relationship to moral behaviour. The individual with kleptomania has done the deed before becoming aware of making things in the world around him his own. Intensive special education and medical treatment are therefore needed. On the one hand this starts with organic awareness of the limbs, and on the other it calls for fundamental catchup learning of moral sentience. The article describes the symptoms of kleptomania, especially in children, the constitutional preconditions as described by Rudolf Steiner and attempts to find the psychiatrical classification. Finally approaches are presented to a comprehensive individual educational and medical treatment. Steiner generalized, considering the whole broad social spectrum of kleptomaniac phenomena, including the nearness of the condition to power.

1 Steiner R. Heilpädagogischer Kurs. GA 317. Vorträge vom 26.–27.06.1924 und vom 03.–04.07.1924. 8. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1995.

2 Steiner R. Das Zusammenwirken von Ärzten und Seelsorgern. Pastoral-Medizinischer Kurs. GA 318. Vortrag vom 11.09.1924. 4. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1994.

3 Steiner R. Allgemeine Menschenkunde als Grundlage der Pädagogik (I). GA 293. Vorträge vom 25.08.1919, 26.08.1919 und 29.08.1919. 9. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1992.

4 Fraiberg S. Die magischen Jahre in der Persönlichkeitsentwicklung des Vorschulkindes. Psychoanalytische Erziehungsberatung. Reinbek: Rowohlt; 1969.

5 Spiewak M. Ich bin superwichtig! Verfügbar unter https://www.zeit.de/2013/02/Paedagogik-John-Hattie-Visible-Learning (19.01.2019).

6 Steiner R. Menschenerkenntnis und Unterrichtsgestaltung. GA 302. Vortrag vom 16.06.1921. 5. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1986.

7 Steiner R. Erziehung und Unterricht aus Menschenerkenntnis. GA 302a. Vorträge vom 21.06.1922 und 16.10.1923. 4. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1993.

8 Steiner R. Geisteswissenschaftliche Gesichtspunkte zur Therapie (Zweiter Ärztekurs). GA 313. Vorträge vom 13. und 14.04.1921. 5. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2001.

9 Remschmidt H, Schmidt MH, Poustka F (Hg). Multiaxiales Klassifikationsschema für psychische Störungen des Kindesund Jugendalters nach ICD-10. 7. Aufl. Bern: Hogrefe Verlag; 2017. [Crossref]

10 Steinhausen HC (Hg). Psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen. 9. Aufl. München: Urban & Fischer Verlag/Elsevier; 2019. [Crossref]

11 Berger M (Hg). Psychische Erkrankungen. 6. Aufl. München: Urban & Fischer Verlag/Elsevier; 2018.

12 Steiner R. Eine okkulte Physiologie. GA 128. Vorträge vom 23. und 24.03.1911. 5. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1991.

13 Steiner R. Geisteswissenschaft und Medizin (Erster Ärztekurs). GA 312. Vortrag vom 04.04.1920. 7. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1999.

14 Förstl H, Hautzinger M, Roth G (Hg.). Neurobiologie psychischer Störungen. Berlin/Heidelberg: Springer-Verlag; 2006. [Crossref]

15 Steiner R. Anthroposophische Menschenerkenntnis und Medizin. GA 319. Vorträge vom 28.–29.08.1924. 3. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1994.

16 Uhlenhoff W. Die Kinder des Heilpädagogischen Kurses: Krankheitsbilder und Lebenswege. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben; 1994.

17 Asperger H. Heilpädagogik. 5. Aufl. Wien/New York: Springer-Verlag; 1968. [Crossref]

18 Fegert JM, Eggers C, Resch F (Hg). Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters. 2. Aufl. Berlin/Heidelberg: Springer-Verlag; 2012. [Crossref]

19 Remschmidt H, Mattejat F, Warnke A. Therapie psychischer Störungen bei Kindern und Jugendlichen. Stuttgart/New York: Georg Thieme Verlag; 2008. [Crossref]

20 Rentrop M, Müller R, Bäuml J (Hg). Klinikleitfaden Psychiatrie und Psychotherapie. 4. Aufl. München: Urban & Fischer Verlag/Elsevier; 2009.

21 Kummer KR. Hyperaktives Verhalten im Kindesalter. Erziehungskunst 1992;56(9):872–885. Verfügbar unter https://www.erziehungskunst.de/fileadmin/archiv_alt/1992/p008EZ-09-1992.pdf (27.08.2019).

22 Steiner R. Erziehungs- und Unterrichtsmethoden auf anthroposophischer Grundlage. GA 304. Vortrag vom 24.11.1921. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1979.

23 Steiner R. Die Erziehungsfrage als soziale Frage. Die spirituellen, kulturgeschichtlichen und sozialen Hintergründe der Waldorfschul-Pädagogik. GA 296. Vortrag vom 16.08.1919. 4. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1991.

24 Von Zabern B. Kompendium der ärztlichen Behandlung seelenpflegebedürftiger Kinder, Jugendlicher und Erwachsener. 2. Aufl. Dornach: Medizinische Sektion am Goetheanum; 2009.

25 Engel HH, König K, Müller- Wiedemann H. Über schwere Kontaktstörungen im Kindesalter und deren Behandlung mit der Substanz Thalamos. (Nachdruck von 1956). Der Merkurstab 2007;60(6):533–554. Verfügbar unter https://www.anthromedics.org/DMS-19173-DE.

26 Steiner R. Meditative Betrachtungen und Anleitungen zur Vertiefung der Heilkunst. Vorträge für Ärzte und Studierende der Medizin. GA 316. Vortrag vom 04.01.1924. 5. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2009.

27 Kummer KR, Engel W. Plumbum silicicum – ein feuriges durchsichtiges Blei aus dem Schmelztiegel. Der Merkurstab 2012;65(2):130–135. DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-19942-DE.

28 Walter H. Abnormitäten der geistig-seelischen Entwicklung in ihren Krankheitserscheinungen und deren Behandlungsmöglichkeiten. 2. Aufl. Dornach: Verlag am Goetheanum; 1987.

29 Kirchner-Bockholt M. Grundelemente der Heileurythmie. 5. Aufl. Dornach: Verlag am Goetheanum; 2010.

30 Steiner R. Konferenzen mit den Lehrern der Freien Waldorfschule 1919 bis 1924. GA 300a–c. Konferenz vom 28.04.1922. 5. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2019.

31 Steiner R. Die Sendung Michaels. Die Offenbarung der eigentlichen Geheimnisse des Menschenwesens. GA 194. Vortrag vom 15.12.1919. 4. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1994.

32 Steiner R. Die Wirklichkeit der höheren Welten. GA 79. Vortrag vom 30.11.1921. 2. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1988.

33 Steiner R. Der Tod als Lebenswandlung. GA 182. Vortrag vom 09.10.1918. 4. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1996.

34 Steiner R. Geschichtliche Symptomatologie. GA 185. Vortrag vom 26.10.1918. 3. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1982.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

REHA-ZENTRUM, ALBBRUCK-SCHACHEN
Facharzt (m/w/d) für
Psychiatrie und Psychosomatik
Psychologe (m/w/d)
More details

KINDERARZTPRAXIS, Stuttgart
Praxis abzugeben
More details

HAUSARZTPRAXIS, BASEL
Facharzt (m/w/d) für
Allgemeine Innere Medizin
More details

FILDERKLINIK, FILDERSTADT
Psychologe oder psychologischer Psychotherapeut (m/w/d) 
More details

KINDERARZTPRAXIS, AARAU/SCHWEIZ
Praxisnachfolge: Kinder- oder Allgemeinarzt (m/w/d)
More details

FILDERKLINIK, FILDERSTADT
Oberarzt (m/w/d) Kardiologie, Intensivmedizin
More details

KREUZLINGEN, BODENSEE/SCHWEIZ
Hausarzt (m/w/d) oder Praxisgemeinschaft
More details

FILDERKLINIK, FILDERSTADT
Psychologe (m/w/d) 
More details

KLINIK ÖSCHELBRONN, ÖSCHELBRONN
Internisten (m/w/d)
More details