Wirkungen der menschlichen Wesensglieder in der Physiologie des Blutes: Geisteswissenschaftliche Angaben und naturwissenschaftliche Tatsachen

Jürgen-Johannes Kuehn
Article-ID: DMS-21454-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-21454-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Die geisteswissenschaftlichen Forschungsergebnisse Rudolf Steiners zur Wirkung der menschlichen Wesensglieder sprechen von einer Einschreibung dieser Wirkungen in das Blut, die aufgefunden werden können in den naturwissenschaftlichen Tatsachen der Physiologie des Blutes. Anhand von den Erkrankungen Typhus abdominalis, Migräne und Heuschnupfen wird beschrieben, wie sich die Wirkungen der Wesensglieder in spezifischen Veränderungen der Physiologie des Blutes abbilden. Die geisteswissenschaftlichen Angaben lassen sich auf diese Weise über Veränderungen der Blutphysiologie bestätigen. Auf diese Weise wird ein gesetzmäßiger Zusammenhang zwischen geisteswissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Forschungsergebnissen evident. Daraus kann sich ein methodischer Ansatz für weitere Untersuchungen zu diesem Zusammenhang ergeben.

Influence of the levels of human existence on blood physiology: Spiritual-scientific and natural-scientific data

The spiritual research results of Rudolf Steiner on the effect of the different human spiritual beings speak of an inscription of these effects into the blood, which can be found in scientific facts of blood physiology. On the basis of the three disease examples typhoid fever, migraine and hay fever, it is shown that the effect of the spiritual beings is reflected in specific changes in the physiology of the blood. In this way the spiritual data can be confirmed by changes in blood physiology, thus showing the coherence between spiritual and scientific research and pointing out to further research using methodically the connection between blood physio logy and human spiritual beings.

1 Steiner R. Texte zur Medizin: Anthroposophie und Heilkunst. In: Selg P (Hg). Teil I: Physiologische Menschenkunde. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2004.

2 Steiner R. Physiologisch- Therapeutisches auf Grundlage der Geisteswissenschaft. Zur Therapie und Hygiene. GA 314. Vorträge vom 07.–09.10.1920. 3. Aufl. Dornach: Verlag am Goetheanum; 1989.

3 Steiner R. Von Seelenrätseln. GA 21. 5. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1983.

4 Steiner R. Eine okkulte Physiologie. GA 128. Vorträge vom 20.03.1911–28.03.1911. 2. Aufl. Dornach: Verlag Rudolf Steiner-Nachlassverwaltung; 1957.

5 Steiner R, Wegman I. Grundlegendes für eine Erweiterung der Heilkunst nach geisteswissenschaftlichen Erkenntnissen. GA 27. Dornach: Verlag am Goetheanum; 1925.

6 Steiner R. Die Erkenntnis des Übersinnlichen in unserer Zeit und deren Bedeutung für das heutige Leben. Blut ist ein ganz besonderer Saft. GA 55. Vortrag vom 25.10.1906. 2. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1983.

7 Whiting D, DiNardo JA. TEG and ROTEM: Technology and clinical application. American Journal of Hematology 2013;89(2):228–232. DOI: https://doi.org/10.1002/ajh.23599. [Crossref]

8 Steiner R. Geisteswissenschaft und Medizin. GA 312. Vortrag vom 08.04.1920. 6. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1985.

9 Steiner R. Anthroposophische Menschenerkenntnis und Medizin. GA 319. Vortrag vom 28.08. 1923. 3. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1994.

10 Steiner R. Anthroposophische Menschenerkenntnis und Medizin. GA 319. Vortrag vom 02.09.1923. 3. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1994.

11 Steiner R. Anthroposophische Menschenerkenntnis und Medizin. GA 319. Vortrag vom 24.07.1924. 3. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1994.

12 De Jong HK, Parry CM, van der Vaart TW, et al. Activation of coagulation and endothelium with concurrent impairment of anticoagulant mechanisms in patients with typhoid fever. The Journal of Infection 2018;77(1):60–67. DOI: https://doi.org/10.1016/j.inf.2018.03.008.

13 Goadsby PJ, Edvinsson L, Ekman R. Vasoactive peptide release in the extracerebral circulation of humans during migraine headache. Annals of Neurology 1990;28(2):183–187. DOI: https://doi.org/10.1002/ana.410280213. [Crossref]

14 Lassen LH, Haderslev PA, Jacobsen VB, et al. CGRP may play a causative role in migraine. Cephalgia 2002;22(1):54–61. DOI: https://doi.org/10.1046/j.1468-2982.2002.00310.x. [Crossref]

15 Lukacs M, Tajti J, Fulop F, et al. Migraine, neurogenic inflammation, drug development – pharmacochemical aspects. Current Medicinal Chemistry 2017;24(33):3649–3665. DOI: https://doi.org/10.2174/0929867324666 170712163437.

16 Steiner R. Erdenwissen und Himmelserkenntnis. GA 221. Vortrag vom 11.02.1923. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1966.

17 Shimizu S, Shimizu T, Morser J, et al. Role of the coagulation system in allergic inflammation in the upper airways. Clinical Immunology 2008 Nov;129(2):365–371. DOI: https://doi.org/10.1016/j.clim.2008.07.020. [Crossref]

18 Thwaites RS, Gunawardana NC, Broich V, et al. Biphasic activation of complement and fibrinolysis during the human nasal allergic response. The Journal of Allergy and Clinical Immunology 2018;141(5):1892–1895. DOI: https://doi.org/10.1016/j.jaci.2018.01.022. [Crossref]

19 Meyer U, Pedersen PA (Hg). Anthroposophische Pharmazie. Berlin: Salumed Verlag; 2017.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI, ALBBRUCK
Ärztliche Leitung (m/w/d)
Psychologe (m/w/d)

More details

ISCADOR AG, ARLESHEIM/SCHWEIZ
Leitung Herstellung
More details

GAÄD, BERLIN
Projektleitung Online-Veranstaltungen
More details

GEMEINSCHAFTSKRANKENHAUS HERDECKE
Therapeut (m/w/d) für Anthrop. Therapeutische Sprachgestaltung
More details

HAUSARZTPRAXIS, KÖLN
Praxisnachfolge (m/w/d)
More details

KLINIK ARLESHEIM, ARLESHEIM/SCHWEIZ
Oberarzt Leitender Arzt Geriatrie (m/w/d)
More details

PRAXIS AM BAHNHOF, RÜTI bei ZÜRICH
Anthroposophischer Arzt (m/w/d)
More details