Warum können mineralische Substanzen auf den Menschen wirken?

Dankmar Bosse
Artikel-ID: DMS-20764-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-20764-DE

Aus der gemeinsamen Evolution von Erde und Mensch, wie sie Rudolf Steiner darstellt, ergibt sich auch für die mineralischen Substanzen ein Zusammenhang mit den heutigen Lebensprozessen des Menschen. Die detaillierten Phänomene der Gesteinsfolgen in der kontinentalen Erdkruste weisen auf eine stufenweise Sonderung und Individualisierung der Naturreiche – einschließlich des Menschen – aus einer Lebenssphäre der Erde hin, welche sich bis heute in die Lebenswelt, Luft, Wasser und Gesteine aufgegliedert hat. In dieser Lebenssphäre sind die gesteinsbildenden Substanzen entstanden, in welche die metallischen Kräfte der Planetensphären eingestrahlt und zusammen zur Gesteinskruste niedergeschlagen wurden. Aus dem Granitischen haben sich dann die Erze gesondert, aus welchen die Metalle gewonnen werden können. An Beispielen wird kurz dargestellt, wie diese Prozesse des Kieseligen, Kalkigen und Metallischen bei der Gesteinsbildung den Prozessen im Menschen entsprechen. Sie entstammen einer gemeinsamen Evolution gemäß der Beschreibung Rudolf Steiners.

Why is it possible for minerals to act on human beings?

Rudolf Steiner spoke of a common evolution for earth and human being, and this means that minerals, too, have a connection with human being’s present-day vital processes. The different phenomena of rock sequences in the continental earth crust suggest a gradual separation and individualization of the natural worlds – including the human world – from a vial sphere of earth which to this day is differentiated into life, air, water and rocks. This sphere of life has produced the rock-forming minerals; the metallic principles of the planetary spheres shone into them and together they formed the earth’s mineral crust. Ores later separated out from the granite sphere and metals could be won from them. Examples show briefly how these processes of silica, calcium and metal qualities in the forming of minerals correspond to the processes in human beings. They have their origins in a common evolution, as Rudolf Steiner has shown.

1 Steiner R. Die Geheimwissenschaft im Umriss. GA 13. 31. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2013. [Crossref]

2 Bosse D. Die Evolution der Minerale zwischen Kosmos und Erde. Entwurf einer Mineralogie und Kristallografie der lebendigen Erde. Stuttgart: Verlag des Ita Wegman Instituts; 2015.

3 Bosse D. Die gemeinsame Evolution von Erde und Mensch. Entwurf einer Geologie und Paläontologie der lebendigen Erde. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben; 2002.

4 Steiner R. Geisteswissenschaft und Medizin. GA 312. Vorträge vom 21.03. bis 09.04.1920. 7. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1999.

5 Steiner R. Der Entstehungsmoment der Naturwissenschaft in der Weltgeschichte und ihre seitherige Entwicklung. GA 326. Vortrag vom 06.01.1923. 4. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2016.

6 Steiner R. Geisteswissenschaftliche Gesichtspunkte zur Therapie. GA 313. Vortrag vom 18.04.1921. 5. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2001.

7 Steiner R. Die Weltgeschichte in anthroposophischer Beleuchtung. GA 233. Vortrag vom 28.12.1923. 5. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1991.

8 Steiner R. Eine okkulte Physiologie. GA 128. Vortrag vom 21.03.1911. 5. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1991.

9 Steiner R. Geisteswissenschaft und Medizin. GA 312. Vortrag vom 30.03.1920. 7. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1999. [Crossref]

10 Steiner R. Mysteriengestaltungen. GA 232. Vortrag vom 30.11.1923. 5. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1998.

Merkurstab-Newsletter

Kostenlos und unverbindlich.
Zur Anmeldung

 

Stellenmarkt Anthroposophische Medizin

KLINIK ARLESHEIM
Ärztliche Leitung Psychiatrie/Psychosomatik (100%)
Weitere Informationen

GEMEINSCHAFTSHOSPIZ CHRISTOPHORUS, BERLIN
Gesundheits-/Kranken- und AltenpflegerInnen
Weitere Informationen

KLINIK ARLESHEIM
Oberärztin/Oberarzt Innere Medizin (100%)
Weitere Informationen

HERINGEN/HELME
Anthroposophischer Allgemeinarzt/-ärztin (50-75%) | 2 Krankenschwestern/-pfleger
Weitere Informationen

KLINIK ARLESHEIM
Fachärztin/Facharzt für Allgemeine Innere Medizin (80-100%)
Weitere Informationen

MUTTER/VATER-UND-KIND-KURHEIM ALPENHOF, RETTENBERG/ALLGÄU
Ärztin/Arzt in Teilzeit (50-75%) oder auf Honorarbasis
Weitere Informationen

PARACELSUS-SPITAL RICHTERSWIL
Oberärztin/Oberarzt Innere Medizin (80-100%)
Weitere Informationen