Diagnostik und Therapie der Schlafstörungen. Anthroposophisch-medizinische Grundelemente für die Diagnostik und Therapie, dargestellt am Beispiel der Schlaf- und Wachstörungen, Teil II

Ernst Deterding
Article-ID: DMS-12143-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-12143-DE

Zusammenfassung: Es wurde zu zeigen versucht, daß sich das Symptom Schlaflosigkeit anhand bestimmter (6) Formenkreise viel genauer präzisieren läßt und erst dadurch der Therapie zugänglich wird. Die Formenkreise deuten jeweils ein bestimmtes Verhältnis der Wesensglieder des Menschen an, das diese zu seinem oberen, unteren oder mittleren System einnehmen. Zu jedem dieser Geist-KörperRelationen können bestimmte Medikamente in Beziehung gebracht werden, woraus sich das ergibt, was rationelle Therapie genannt werden kann. Der gesunde Schlaf kann nur durch tiefere Wesenserkenntnis des kranken Menschen aus der Tablettenlawine wieder befreit werden.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

KINDERARZTPRAXIS, AARAU/SCHWEIZ
Praxisnachfolge: Kinder- oder Allgemeinarzt (m/w/d)
More details

FILDERKLINIK, FILDERSTADT
Oberarzt (m/w/d) Kardiologie, Intensivmedizin
More details

KREUZLINGEN, BODENSEE/SCHWEIZ
Hausarzt (m/w/d) oder Praxisgemeinschaft
More details

FILDERKLINIK, FILDERSTADT
Psychologe (m/w/d) 
More details

ALLGEMEINARZTPRAXIS,
ST. GALLEN/SCHWEIZ
Arzt (m/w/d) in Praxisgemeinschaft
More details

FILDERKLINIK, FILDERSTADT
Heileurythmist (m/w/d) in Teilzeit
More details

PARACELSUS-KRANKENHAUS UNTERLENGENHARDT, BAD LIEBENZELL
Assistenzarzt (m/w/d) für neue Schwerpunktstation
Integrative Schmerztherapie
More details

KLINIK ÖSCHELBRONN, ÖSCHELBRONN
Internisten (m/w/d)
More details 

.................................................................................................

Export Citation