Die chronische Obstipation

Manfred Weckenmann
Article-ID: DMS-14226-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-14226-DE

Zusammenfassung Mit dem Widerstand gegen die Erde belasten sich die Organismen in der Phylogenese zunehmend mit der Schwere im Stoffwechselbereich und erleichtern sich im Klarwerden des Bewußtseins. Übersteigert sich dieser Prozeß, so entstehen in einer ersten Phase Obstipation und Willensverhaltungen einerseits, Bewußtseinsverfeinerung und übersteigerter Reinlichkeitssinn andererseits. Hält dieser Prozeß lange genug an, so drängt in einer zweiten Phase der krankhafte Prozeß als Stoffwechselstörung ins Seelische in Form von Hypochondrie, Depression usw. Die erste Phase ist einer regulativ wirkenden Diät zugänglich, für die zweite Phase fehlen mir noch gesicherte Therapiebeobachtungen.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

FILDERKLINIK, FILDERSTADT
Heileurythmist (m/w/d) in Teilzeit
More details

PARACELSUS-KRANKENHAUS UNTERLENGENHARDT, BAD LIEBENZELL
Assistenz*ärztinnen (m/w/d) für neue Schwerpunktstation
Integrative Schmerztherapie
More details

SIEBENZWERGE, SALEM AM BODENSEE
Facharzt für Psychiatrie und
Psychotherapie (m/w/d)
Ärztlicher Leiter (m/w/d)
More details

FILDERKLINIK, FILDERSTADT
Psychologe (m/w/d) für die Psychoonkologie
More details

KLINIK ARLESHEIM, ARLESHEIM/SCHWEIZ
Oberärztin/Oberarzt für Psychiatrie und Psychotherapie
(80-100%)
More details

KLINIK ÖSCHELBRONN, ÖSCHELBRONN
Internisten (m/w/d)
More details

GEMEINSCHAFTSPRAXIS THERAPEUTIKUM, BERN/SCHWEIZ
Ärztin/Arzt Allgemeine Innere Medizin
More details

 

.................................................................................................

Export Citation