Wie kann eine medizinische Diagnose nach anthroposophischen Gesichtspunkten zustandekommen? Ein Weg unter Berücksichtigung der Anamnesefragen Rudolf Steiners

Manfred Weckenmann
Article-ID: DMS-16881-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-16881-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Zusammenfassung Einer der Zugänge zu einer geisteswissenschaftlich-anthroposophischen Diagnose führt über die sogenannten Anamnesefragen (Schlüsselfragen) R. Steiners. Aus den Antworten kann auf starkes oder schwaches Eingreifen der höheren Wesensglieder geschlossen werden. Bisher konnten diese Fragen an 450 Patienten validiert werden. Es zeigte sich, daß überzufällig häufig ein Antwortmuster im Sinne von starkem oder ein solches im Sinne von schwachem Eingreifen bestand. Weitgehend unabhängig davon sind die Polaritäten auf den Ebenen des Astralischen (Puls-Atemfrequenz-Quotient 4) und des Ich (Wärmeorganisation) gerichtet. Ein Zugang zur Polaritätsebene des Ätherischen mißlang.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI, 
ALBBRUCK-SCHACHEN
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d) 
Psychologe (m/w/d)
More details

GEMEINSCHAFTSPRAXIS THERAPEUTIKUM, BERN
Arzt (m/w/d) 
More details

ALLGEMEINARZTPRAXIS, KEMPTEN/ALLGÄU
Arzt (m/w/d) 
More details

THERAPEUTIKUM RAFFAEL, KREUZLINGEN (BODENSEE/SCHWEIZ)
Hausarzt (m/w/d) 
More details

KINDERARZTPRAXIS, SIGMARINGEN
Nachfolger (m/w/d) für Kinderarztpraxis 
More details

MUTTER/VATER UND KIND KURHEIM ALPENHOF, RETTENBERG/ALLGÄU
Atnhroposophischer Arzt (m/w/d)
More details