Scharlach und eitrige Angina in zehn Jahren Praxis

Friedwart Husemann
Article-ID: DMS-17195-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-17195-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Zusammenfassung Von 1977 bis 1987 behandelte ich als niedergelassener Arzt in 239 Krankheitsfällen bei 175 Patienten eine Angina follicularis und mußte dabei in 18 Krankheitsfällen (7,5%) ein Antibiotikum verordnen, die anderen Krankheitsfälle wurden mit anthroposophischen Mitteln behandelt. Im gleichen Zeitraum behandelte ich in 188 Krankheitsfällen bei 142 Patienten eine Scharlacherkrankung bzw. eine Streptokokken- oder Enanthemangina, wobei ich in 75 Krankheitsfällen (39,9 %) Penicillin verordnen mußte, die anderen Krankheitsfälle wurden mit anthroposophischen Medikamenten behandelt. Nachuntersuchungen und eine Weiterbehandlungszeit bis zu 18 Jahre (durchschnittlich 5,6 Jahre) ergaben keinen Fall von Karditis oder Glomerulonephritis, das sind 0 % für beide Diagnosen bei insgesamt 289 Patienten. Scharlach und eitrige Angina, die nach den Empfehlungen der naturwissenschaftlichen Medizin mit Penicillin oder einem anderen Antibiotikum behandelt werden sollen, wurden in dieser Studie davon abweichend in 76,3 % von 427 Krankheitsfällen erfolgreich ohne Antibiotikum und statt dessen ausschließlich mit anthroposophischen Medikamenten und Maßnahmen behandelt.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI, 
ALBBRUCK-SCHACHEN
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d) 
Psychologe (m/w/d)
More details

GEMEINSCHAFTSPRAXIS THERAPEUTIKUM, BERN
Arzt (m/w/d) 
More details

ALLGEMEINARZTPRAXIS, KEMPTEN/ALLGÄU
Arzt (m/w/d) 
More details

THERAPEUTIKUM RAFFAEL, KREUZLINGEN (BODENSEE/SCHWEIZ)
Hausarzt (m/w/d) 
More details

KINDERARZTPRAXIS, SIGMARINGEN
Nachfolger (m/w/d) für Kinderarztpraxis 
More details

MUTTER/VATER UND KIND KURHEIM ALPENHOF, RETTENBERG/ALLGÄU
Atnhroposophischer Arzt (m/w/d)
More details