Große medizinische Anamnese auf der Grundlage der anthroposophischen Menschenkunde

Christoph Schneider
Article-ID: DMS-18007-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-18007-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

In der vorliegenden Arbeit wird die Bedeutung der ärztlichen Anamnese im Allgemeinen dargestellt und die Besonderheit einer anthroposophischmedizinischen Anamnese gegenüber den bekannten konventionellen Anamnesen und gegenüber der großen homöopathischen Anamnese herausgearbeitet. Die anthroposophisch-medizinische Anamnese wird beschrieben und in ihrer konkreten Handhabung erläutert. Sie basiert auf der Anwendung eines Fragenkatalogs aus insgesamt ca. 450 Fragen. Jede einzelne Frage ist dabei sowohl einem Anamnesebereich als auch einem Lebensabschnitt zugeordnet. Aus diesem Gesamtkatalog wird für den einzelnen Patienten ein Fragebogen zusammengestellt. Einige Seiten des Fragebogens sind exemplarisch abgedruckt. Hinweise zum Bezug der kompletten Arbeitsmaterialien finden sich am Ende des Artikels. Diese Arbeit ist aus der Bemühung entstanden, niedergelassenen Ärzten und klinisch tätigen Ärzten einen Fragebogen zur Anamnese zu Verfügung zu stellen, der nach Gesichtspunkten der anthroposophischen Medizin entwickelt wurde.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

INTEGRATIVE ALLGEMEINARZTPRAXIS, TÜBINGEN
Facharzt oder
Weiterbildungsassistent (m/w/d)
für Allgemeine/Innere Medizin 

More details

PRAXIS DR. WEICHERT, KEMPTEN/ALLGÄU
Weiterbildungsassistent oder
Facharzt (m/w/d)
für Allgemeinmedizin 

More details

PRAXIS FÜR ALLGEMEIN- UND FAMILIENMEDIZIN, FILDERSTADT
Facharzt oder
Weiterbildungsassistent (m/w/d)
Innere/Allgemeine Medizin

More details