Anwendungsbeobachtung WALA Plantago Bronchialbalsam

Ulrich Meyer
Article-ID: DMS-18322-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-18322-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Von November 2001 bis Mai 2002 unterzogen sich 103 Patienten in n Arztpraxen einer Behandlung mit WALA Plantago Bronchialbalsam. Dabei handelte es sich um Patienten mit katarrhalisch-entzündlichen Erkrankungen der Luftwege bzw. Patienten, bei denen eine Förderung der Expektoration beabsichtigt war. In der globalen Beurteilung wurde bei 92% der Patienten eine gute oder vollständige Besserung der Beschwerden in Bezug auf Husten, Rasselgeräusche und Auswurf festgestellt. In fast allen Fällen kam es schon nach 2 bis 3 Tagen zu einer spürbaren Verringerung der Symptome. Die Verträglichkeit des Präparates erwies sich auch bei Kindern als gut.

From November 2001 to May 2002,103 patients in 11 medical practices received treatment with Wala Plantago Bronchial Balm.The patients either presented with catarrhal and inflammatory changes in the respiratory tract or it was necessary to improve expectoration. Globally, good or complete improvement with regard to symptoms such as cough, crackles and expectoration was noted in 92% of the patients. In almost all cases, symptoms were appreciably reduced within 2 or 3 days. Tolerance was good, also in children.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

INTEGRATIVE ALLGEMEINARZTPRAXIS, TÜBINGEN
Facharzt oder
Weiterbildungsassistent (m/w/d)
für Allgemeine/Innere Medizin 

More details

PRAXIS DR. WEICHERT, KEMPTEN/ALLGÄU
Weiterbildungsassistent oder
Facharzt (m/w/d)
für Allgemeinmedizin 

More details

PRAXIS FÜR ALLGEMEIN- UND FAMILIENMEDIZIN, FILDERSTADT
Facharzt oder
Weiterbildungsassistent (m/w/d)
Innere/Allgemeine Medizin

More details