Eisen, Wein und Essig - zur Herstellung von Kephalodoron® und Ferrum hydroxydatum

Wolfram Engel
Article-ID: DMS-18860-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-18860-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Eisen ist ein ubiquitär anzutreffendes Metall. In den besonderen Herstellungsverfahren für Kephalodoron® und Ferrum hydroxydatum wird es mit Wein und Weinessig durch nicht ganz gewöhnliche Prozesse geführt, die dargestellt werden. Durch die detaillierte Betrachtung der verwendeten Substanzen und der durchlaufenen Prozesse, sowie den Versuch einer gedanklichen Aufarbeitung ergibt sich ein differenziertes Bild des Eisens als Heilmittel für den Menschen. Es soll ein verbessertes Verständnis der Herstellung erreicht werden, damit der therapeutische Ansatz für die Praxis vertieft werden kann.

Iron is ubiquitous in occurrence. In the manufacture of Bidor® and Ferrum hydroxydatum it is combined with wine and wine vinegar and taken through processes that are not entirely usual. Detailed study of the substances used and processes applied, and an attempt to think these through, provide a differentiated picture of iron as a medicinal agent.The aim is to gain fuller insight into the manufacture to deepen the approach to use in practice.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

LANDARZTPRAXIS, SÜDWESTPFALZ
Arzt (m/w/d)
More details

HAUSARZTPRAXIS EICHWIS, ZÜRICH/SCHWEIZ
Facharzt für Allgemeine oder Innere Medizin (m/w/d)
More details

PRAXIS FÜR KINDERHEILKUNDE UND FAMILIENBEGLEITUNG, WINTERTHUR/SCHWEIZ
Kinderarzt (m/w/d) 
Facharzt für Allgemeinmedizin (m/w/d) 
More details

HOSPITAL AT HOME IN ARLESHEIM/SCHWEIZ
Arzt (m/w/d)
More details