Heilmittel bei Arteriosklerose: Plumbum mellitum. Skleroseprozess und Arzneimittelfindung

Sonja von Lorentz
Article-ID: DMS-18896-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-18896-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Das Heilmittel Plumbum mellitum/Scleron® wurde aus dem Verständnis des Skleroseprozesses und dem daraus resultierenden Heilbedarf entwickelt. Bei der Sklerose liegt eine zu schwache Ich-Organisation im Ab- und Aufbau vor, weshalb die von der Ich-Organisation vernachlässigten Aufgaben vom Astralleib in ungerichteter Weise übernommen werden. Als Heilbedarf muss die Ich-Organisation gestärkt werden um das Gleichgewicht zwischen der überwiegenden, abbauenden Nervenströmung und der unterrepräsentierten aufbauenden Blutströmung wiederzuerlangen und damit auch die Wärmeorganisation wieder zu harmonisieren. Das Prinzip der Heilmittelwirkung von Plumbum mellitum besteht in einer Stärkung der Ich-Organisation, die auf- und abbauenden Funktionen wieder in diese zurückzunehmen. Die pathologische abbauende Situation wird den Wesensgliedern nach dem Übernahmeprinzip durch das Blei abgenommen. Der Zucker bewirkt eine direkte Verstärkung der Ich-Organisation im aufbauenden Bereich. Der Honig überführt den durch das Blei angestoßenen Abbauprozess in die aufbauende Blutströmung. Die pathologische Abbauwirkung des Astralleibes wird wieder in den Gesamtzusammenhang mit der Ich-Organisation gebracht. Letztere wird wieder zum Herrscher über die Abbauvorgänge und trägt gleichzeitig die auflösende Aufbauseite als ausgleichenden Prozess in sich. Dass auf- und abbauende Wirkung jeweils in sich selbst das Gegenlager für das Gelingen des Heilprozesses bilden, liegt dem Prinzip der Ich-Organisation zugrunde und steht mit dem Heilmittel Plumbum mellitum in seiner besonderen Weise therapeutisch zur Verfügung.

The medicament Plumbum mellitum/Scleron® has been developed by gaining insight into the sclerosis process and the healing which is needed for this. With sclerosis, the l-organization is not adequately involved in anabolism and catabolism, with the result that the astral body takes over in an uncoordinated way. The l-organization must be strengthened to restore the balance between an overweening, destructive nerve-stream and an underrepresented constructive blood stream, which will also restore harmony to the warmth organization.The medicinal action of Plumbum mellitum is to strengthen the l-organization, making it resume its functions in anabolism and catabolism. Lead relieves the bodies of the pathologically destructive situation on the take-over principle. Sugar effectively strengthens the l-organization in the anabolic sphere. Honey transmits the katabolic process initiated by lead to the anabolic blood stream. The pathologically destructive action of the astral body is taken back into the normal relationship with the l-organization.The latter governs the destructive processes again, at the same time having the dissolving and constructive aspect within it as a balancing-out process. Fundamentally, the principle of the l-organization is such that anabolic and katabolic actions are their own abutment in the effective healing process. Plumbum mellitum is specific for this.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

PRAXIS DR. WEICHERT, KEMPTEN/ALLGÄU
Weiterbildungsassistent oder
Facharzt (m/w/d)
für Allgemeinmedizin 

More details

PRAXIS FÜR ALLGEMEIN- UND FAMILIENMEDIZIN, FILDERSTADT
Facharzt oder WB-Assistenzarzt (m/w/d)
Innere/Allgemeine Medizin

More details

PARACELSUS-KRANKENHAUS,
BAD LIEBENZELL-UNTERLENGENHARDT
Arzt in Weiterbildung (m/w/d)
Innere Medizin/Allgemeinmedizin
More details

KANTONSSPITAL AARAU/SCHWEIZ
Assistenzarzt/Oberarzt (m/w/d)
Integrative Medizin
More details

PRAXIS KIKOMED, AARAU/SCHWEIZ
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin (m/w/d)
Facharzt für Allgemeine Innere Medizin (m/w/d)

More details