Das Kind und seine geistig-seelische Entwicklung - Konsequenzen für die Therapie

Karl-Reinhard Kummer
Article-ID: DMS-18927-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-18927-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

DieTherapie eines Kindes hat auf die leibliche Entwicklung bis zum 6.-7. Lebensjahr und die funktioneile Entwicklung bis zum 12.-14. Lebensjahr Rücksicht zu nehmen. Der Umschlagpunkt, an dem sich die Entwicklung des Kindes zu der des Erwachsenen zu ändern beginnt, ist mit etwa 9-10 Jahren anzunehmen. Daher kann sich dieTherapie einzelner Krankheitsbilder bis diesem Alter relativ stark von der Behandlung Erwachsener unterscheiden. Andererseits gibt es bei vielen Krankheiten des Kindes, besonders den fieberhaften Infektionen, typologischeVerhältnisse.Je typischer eine Krankheit ist, umso typischer wird sie in der Regel zu behandeln sein. Auch bei „typischen Krankheiten" ist für jeden Patienten eine individuell abgestimmte Therapie notwendig. Beim Kind geht es häufig um die Behandlung teilweise unterbliebener oder unvollständiger Entwicklungsprozesse, so dass individuelle konstitutionelle Maßnahmen erforderlich sind. DieTherapie tumorkranker Kinder ist ein spezielles Anliegen der Anthroposophischen Medizin, die dabei besonders individuell und abgestimmt ausgerichtet sein kann.

With children, medical treatment must take account of bodily development up to their 6th or 7th, and functional development up to the 12—14th year.The turning point where childhood development begins to change into adult development may be assumed to come at age 9 or 10. The treatment of individual conditions may therefore differ fairly significantly up to this age from treatment given to adults. On the other hand many childhood diseases, especially the febrile infections, are typical.The more typical a disease, the more typical will treatment have to be as a rule. Yet even with "typical" diseases, treatment must be on an individual basis. In children it is frequently a matter of partly missed or incomplete developmental processes, and this calls for individual constitutional measures.The treatment of children with neoplasia is a matter of special concern in anthroposophical medicine and can be handled on a particularly individual basis.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

PRAXIS FÜR ALLGEMEIN- UND FAMILIENMEDIZIN, FILDERSTADT
Facharzt oder WB-Assistenzarzt Innere/Allgemeine Medizin (m/w/d)
More details

PARACELSUS-KRANKENHAUS,
BAD LIEBENZELL-UNTERLENGENHARDT
Arzt in Weiterbildung (m/w/d)
Innere Medizin/Allgemeinmedizin
More details

KANTONSSPITAL AARAU/SCHWEIZ
Assistenzarzt Oberarzt Integrative Medizin (m/w/d)
More details

PRAXIS KIKOMED, AARAU/SCHWEIZ
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin (m/w/d)
Facharzt für Allgemeine Innere Medizin (m/w/d)

More details