Betulin-basierte Creme für die topische Behandlung exsudativer Hauterkrankungen

Constance Huyke, Juliane Reuter, Helmut Maunz, Marcel-Lukas Müller, Christoph Mathis Schempp
Article-ID: DMS-19289-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-19289-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Hintergrund: Die vorliegende Arbeit beschreibt die klinischen Erfahrungen der Universitäts-Hautklinik Freiburg mit der im Jahr 2002 eingeführten, aus dem weißen Kork der Birkenrinde hergestellten Betulin-basierten Creme. Im Rahmen der retrospektiven Analyse sollte untersucht werden, bei welchen Hauterkrankungen die Betulin-basierte Creme besonders gut wirksam ist, und ob sich daraus Hinweise für das Verständnis des von Rudolf Steiner verwendeten Begriffs „exsudative Hauterkrankungen" ergeben. Methoden: Im Zeitraum von April 2004 bis Januar 2007 an der Universitäts-Hautklinik Freiburg mit Betulin-basierter Creme behandelte Patienten wurden mit Hilfe eines DataminingProgamms identifiziert (n = 145). In die Auswertung einbezogen wurden Patienten, bei denen anhand der Dokumentation eine eindeutige Beurteilung des Therapieerfolgs möglich war. Die Therapieergebnisse wurden in die Kategorien sehr gut-gut - mittel - schlecht eingestuft. Ergebnisse: Insgesamt kamen m Fälle zur Auswertung, bei denen sich folgende vier Diagnosegruppen ergaben: atopisches Ekzem (n = 44),andere Ekzeme (n = 28), Intertrigo (n = 18), und Erosionen und Verbrennungen (n = 21). Die besten Resultate (vorwiegend sehr gutes und gutes Ansprechen) wurden in der Gruppe der Intertrigo erzielt, gefolgt von der Gruppe der Erosionen und Verbrennungen. Die Ekzeme wiesen gute bis zufriedenstellende Ergebnisse auf. Es traten keine Unverträglichkeitsreaktionen auf. Schlussfolgerung: Betulin-basierte Creme ist besonders gut wirksam bei Hauterkrankungen mit einer geschädigten Funktion oder Zerstörung der Epidermis, in deren Folge es zu einer Sekretion und Mazeration oder Krustenbildung kommt. Damit findet sich der Hinweis Rudolf Steiners auf die Wirksamkeit des Betulins bei „exsudativen Hauterkrankungen" im wörtlichen Sinne bestätigt.

Background: The paper concerns clinical experience at Freiburg University Hospital's Dept. of Dermatology with a betulin-based ointment made from the outer bark of silver birch first introduced in 2002. Retrospective analysis was used to determine the skin conditions where the cream is most effective and see if this would provide insight into Rudolf Steiner's use of the term "exudative skin conditions". Methods: A datamining program was used to identify patients treated with betulin-based ointment from April 2004 to January 2007 at the University Hospital's Dermatology Dept. (n = 145).The study included patients where the available documentation permitted unequivocal evaluation of results, with results rated as very good, good, moderate or poor. Results: A total of m cases were included. Diagnosis established four groups: atopic eczema (n = 44), other forms of eczema (n = 28), intertrigo (n = 18) and erosions and burns (n = 21).The best results (mainly very good and good) were seen in the intertrigo group, followed by erosions and burns. With the eczemata results had been good to moderate. No adverse reactions were observed. Conclusion: Betulin-based ointment proved particularly effetive in treating skin conditions with impaired function or destruction of the epidermis causing secretion of interstitial fluid, maceration and scabbing.This literally confirms Rudolf Steiner's reference to the efficacy of betulin in treating "exudative skin conditions".

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI, 
ALBBRUCK-SCHACHEN
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d) 
Psychologe (m/w/d)
More details

GEMEINSCHAFTSPRAXIS THERAPEUTIKUM, BERN
Arzt (m/w/d) 
More details

ALLGEMEINARZTPRAXIS, KEMPTEN/ALLGÄU
Arzt (m/w/d) 
More details

THERAPEUTIKUM RAFFAEL, KREUZLINGEN (BODENSEE/SCHWEIZ)
Hausarzt (m/w/d) 
More details

KINDERARZTPRAXIS, SIGMARINGEN
Nachfolger (m/w/d) für Kinderarztpraxis 
More details

MUTTER/VATER UND KIND KURHEIM ALPENHOF, RETTENBERG/ALLGÄU
Atnhroposophischer Arzt (m/w/d)
More details