Rhythmische Einreibung mit Solum Öl® bei Patienten mit chronischen Schmerzen - eine prospektive Anwendungsbeobachtung

Thomas Ostermann, Mathias Bertram, Andreas Michalsen, Gisela Blaser, Peter F. Matthiessen, Karin Kraft
Article-ID: DMS-19314-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Hintergrund: Schmerz ist ein komplexes körperliches und seelisches Geschehen, zu dessen Behandlung in der modernen Schmerztherapie eine Vielzahl verschiedener Verfahren verwendet werden. In zunehmendem Maße werden in diesem Zusammenhang auch komplementärmedizinische Verfahren nachgefragt, die eine direkte oder indirekte Schmerzlinderung versprechen. Ziel der vorliegenden Studie ist es, die therapeutischen Effekte der rhythmischen Einreibung mit Solum Öl® bei chronischen Schmerzpatienten zu evaluieren. Material und Methoden: In einer prospektiven Anwendungsbeobachtung wurden 100 Patienten mit chronischen Schmerzen insgesamt dreimal (T-Tj) innerhalb von 24Tagen mit einer rhythmischen Einreibung mit Solum Öl® behandelt. Die wirksamen Hauptbestandteile pro 10 g Solum Öl® sind: wässriger Moorextrakt (1:5) 1.96 g, Lavandulae aetheroleum 0,5 g. Als Outcome-Parameter wurden die Befindlichkeit (gemessen mit der Bf-S) und die affektive sowie sensorische Schmerzwahrnehmung (gemessen mit der SES) vor der ersten Behandlung und jeweils direkt nach jeder Folgebehandlung gemessen. Zur Messung des Therapieeffekts wurden Effektstärken (d) errechnet und eine Analyse des Regression-to-the-mean-Effekts durchgeführt. Ergebnisse: Die meisten Patienten waren weiblich (89 %), die chronischen Schmerzen (LWS-Syndrom) bestanden im Mittel seit 8,8 Jahren. Der Bf-S fiel von 25,8 ((22,8; 28,1) 95%-CI) vorT, auf 13,3 (11,7; 15,0) nachgab;die affektive SES von 29,8 (27,9;31,7) auf 21,2 (19,4; 23,0); die sensorische SES von 18,8 (17,7; 19,8) auf 15,2 (14,1; 16,4), (signifikant jeweils mit p< 0,01); affektive SES: d = 0,86; Bf-S: d = o,8i; sensorische SES: d = 0,56. Diskussion: Die hier dokumentierten hohen Effektstärken zeigen an, dass die wiederholte rhythmische Einreibung mit Solum Öl® das Befinden und insbesondere die affektive Komponente der Schmerzwahrnehmung bei Patienten mit chronischen Schmerzen sehr günstig beeinflusst, während die Wirkung bei der sensorischen Komponente etwas geringer ist. Weitere Untersuchungen im Rahmen kontrollierter klinischer Studien sollten durchgeführt werden.

Background: Chronic pain is one of the most frequent physical complaints worldwide and requires intervention on many levels. Complementary therapies in particular are becoming increasingly relevant and popular in the treatment of chronic pain. The present study evaluates the therapeutic effects of rhythmic embrocation with a lavender/peat extract (Solum ÖI®). Materials and methods: In a prospective observational study 100 patients with chronic pain were treated three times (T-T3) within 24 days by rhythmic embrocation with Solum ÖI®. Main active constituents per 10 g of Solum ÖI®-. aqueous peat extract (1:5) 1.96 g, and Lavandulae aetheroleum 0.5 g.The Mood Scale (Bf-S) and Pain Perception Scale (sensory PPS, affective PPS) were measured before the first and after each of the three treatments.To measure the therapeutic effects, effect sizes were calculated and regression to the mean analysis was performed. Results: Patients were mainly female (89 %), mean duration of chronic pain (low back pain): 8.8 years; one drop-out due to urticaria. Bf-S was reduced from 25.8 ((22.8; 28.1) 95% Cl) before T, to 13.3 (11.7; 15.0) after T3; sensory PPS from 18.8 (17.7; 19.8) to 15.2 (14.1; 16.4), affective PPS from 29.8 (27.9; 31.7) to 21.3 (19.4; 23.0) (all p< o.oi). Effect sizes (d): Bf-S: d = 0.81; affective PPs: d = 0.85; sensory PPS: d = 0.55. Conclusion: The high effect sizes indicate that repeated rhythmic embrocation with Solum ÖI® may improve mood, pain perception (sensory PPS) and the ability to cope with pain (affective PPS) in patients with chronic low back pain. To further assess the efficacy of this method, controlled clinical trials are recommended.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

WALA, BAD BOLL/ECKWÄLDEN
Arzt (m/w/d)
More details

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI, ALBBRUCK
Ärztliche Leitung (m/w/d)
Psychologe (m/w/d)

More details

ISCADOR AG, ARLESHEIM/SCHWEIZ
Leitung Herstellung
More details

GAÄD, BERLIN
Projektleitung Online-Veranstaltungen
More details

GEMEINSCHAFTSKRANKENHAUS HERDECKE
Therapeut (m/w/d) für Anthrop. Therapeutische Sprachgestaltung
More details

HAUSARZTPRAXIS, KÖLN
Praxisnachfolge (m/w/d)
More details

KLINIK ARLESHEIM, ARLESHEIM/SCHWEIZ
Oberarzt Leitender Arzt Geriatrie (m/w/d)
More details

PRAXIS AM BAHNHOF, RÜTI bei ZÜRICH
Anthroposophischer Arzt (m/w/d)
More details