Behandlung eines extrem frühgeborenen Kindes mit Laryngomalazie

Monika Weber
Article-ID: DMS-19379-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-19379-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

In dieser Kasuistik wird über die Behandlung der Atemwegsprobleme eines frühgeborenen Kindes berichtet. Die Infektanfälligkeit bei Tracheostoma wird mit einer auf Wesensgliederdiagnostik basierenden Therapie überwunden. In einem zweiten Schritt kann eine Ausreifung und Stabilisierung des Kehlkopfes erreicht werden, was den Verschluss des Tracheostomas ermöglichte.

This case report discusses the treatment of respiratoty tract problems of a premature baby. The increased susceptibility to infections causes by the tracheostoma was treated based on an anthroposophical four bodies diagnosis. In a second step maturation and stabilization of the larynx could be reached and the tracheostoma could be closed.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

PRAXIS FÜR ALLGEMEIN- UND FAMILIENMEDIZIN, FILDERSTADT
Facharzt oder WB-Assistenzarzt Innere/Allgemeine Medizin (m/w/d)
More details

PARACELSUS-KRANKENHAUS,
BAD LIEBENZELL-UNTERLENGENHARDT
Arzt in Weiterbildung (m/w/d)
Innere Medizin/Allgemeinmedizin
More details

KANTONSSPITAL AARAU/SCHWEIZ
Assistenzarzt Oberarzt Integrative Medizin (m/w/d)
More details

PRAXIS KIKOMED, AARAU/SCHWEIZ
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin (m/w/d)
Facharzt für Allgemeine Innere Medizin (m/w/d)

More details