Grauspießglanz (Antimonit)

Wolfgang Rißmann
Article-ID: DMS-19584-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-19584-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Der Stellenwert von Antimonit in der Rezeptur von Kalium aceticum comp.wird herausgearbeitet.R.Steiner weist dem Metall Antimon in der Anthroposophischen Medizin eine zentrale Aufgabe zu: Antimon wirkt sowohl körperlich auf die Organgestaltung als auch seelisch auf die Bewusstseinsbildung und unterstützt damit die Wirkungsweise der Ich-Organisation. Grauspießglanz als wichtigstes Erz von Antimon wird beschrieben mit seinen mineralogischen, chemischen, physikalischen und toxikologischen Eigenschaften sowie hinsichtlich seiner Fundstätten und Metallurgie. Therapeutische Erfahrungen mit Antimon werden dargestellt.

The position and value of antimonite in prescribing Kalium aceticum comp. is established. R. Steiner gave the metal antimony a central role in anthroposophical medicine. Antimony acts at the physical level in the configuration of organs, and at the level of the psyche in the development of conscious awareness, thus supporting the I organization's mode of action. Antimony glance, the most important antimony ore, is described with regard to its mineralogy, chemistry, physics and toxicology, its occurrences and metallurgy. Clinical experience with antimony is presented.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

GESELLSCHAFT ANTHROPOSOPHISCHER ÄRZTINNEN UND ÄRZTE (GAÄD), MÜNCHEN
Mitarbeiter (m/w/d) für die Organisation von Präsenzveranstaltungen
More details

ARZTPRAXIS AM ALEXANDERPLATZ, BERLIN
Facharzt für Allgemeinmedizin oder Innere Medizin (m/w/d)
More details

HAUSARZTPRAXIS, BASEL/SCHWEIZ
Arzt (m/w/d)
More details

WALA, BAD BOLL/ECKWÄLDEN
Arzt (m/w/d)
More details

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI, ALBBRUCK
Ärztliche Leitung (m/w/d)
Psychologe (m/w/d)

More details