Rhythmische Massage nach Dr. Ita Wegman bei COPD

Charlotte Allmer
Article-ID: DMS-19854-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-19854-DE

Hintergrund und Ziele: Nach Darstellung der geisteswissenschaftlichen Hintergründe der Rhythmischen Massage anhand der Vortragsinhalte Rudolf Steiners und den Darlegungen Margarethe Hauschkas werden die Grundprozesse dieser Massage detailliert. Besonders lemniskatisch geführte Griffqualitäten bewirken nicht nur Ausgleich zwischen den Polaritäten des Nerven-Sinnes-Systems und des StoffwechselGliedmaßen-Systems, sondern führen zu einer Steigerung der salutogenetischen Prozesse, wie sie den zentralen Tätigkeiten des Herzens und der Atmung als Ergebnis der Funktion des Rhythmischen Systems entsprechen. Weiterhin zielen die oben erwähnten Massagegriffe auf eine Belebung des Flüssigkeitsstroms im interstitiellen Gewebe im Sinne der einscheidenden (zentripetalen) und ausscheidenden (zentrifugalen) Prozesse des Stoffwechselsystems. Es wird beschrieben, wie durch diese Maßnahmen ein gesteigerter Fluss der Wärmeströme erreicht wird. Wirkungen: Die Wirkungen fördern, wie oben aufgeführt, den Zusammenklang zwischen äußerer und innerer Atmung. Anwendungsmöglichkeiten: Anhand der beiden Krankheitsentitäten aus dem Formenkreis der obstruktiven Atemwegserkrankungen dem obstruktiven Emphysem (der „pink puffer") und der chronischen Bronchitis (der „blue bloater"), werden die gegensätzlichen Entwicklungsmodalitäten der beiden Erkrankungen skizziert und daraus aufgezeigt, dass in Korrespondenz zu den polaren Krankheitstendenzen spezifische Anwendungsmöglichkeiten durch die Rhythmische Massage im Sinne der sogenannten funktionellen Dreigliederung eingesetzt werden können.

Background and goals. Consideration of the spiritualscientific background to rhythmical massage based on lectures by Rudolf Steiner and the work of Margarethe Hauschka is followed by details of the basic processes in this form of massage. Lemniscates in particular do not only create a balance between the opposite poles of neurosensory system and metabolism and limbs, but enhance the salutogenic processes corresponding to the central cardiac and respiratory functions resulting from the function of the rhythmical system. The above-mentioned massage techniques also serve to enliven the movement of fluid in interstitial tissue in terms of the centripetal and centrifugal processes of the metabolic system. These measures increase flow in the currents of warmth. Actions. As shown above, the actions promote harmony between external and internal respiration. Possible uses. The two disease entities in the group of obstructive pulmonary diseases, obstructive emphysema (pink puffer) and chronic bronchitis (blue bloater), serve to outline the opposite development modalities and thus show that specific applications of rhythmical massage corresponding to the polar opposite pathological tendencies can be used in terms of functional threefoldness.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

HELIXOR HEILMITTEL GMBH, ROSENFELD
Kaufmännische Leitung (m/w/d)
More details

KLINIK ARLESHEIM, ARLESHEIM/SCHWEIZ
Oberärztin/Oberarzt für Psychiatrie und Psychotherapie
(80-100%)
More details

KLINIK ÖSCHELBRONN, ÖSCHELBRONN
Internisten (m/w/d)
More details

GEMEINSCHAFTSPRAXIS THERAPEUTIKUM, BERN/SCHWEIZ
Ärztin/Arzt Allgemeine Innere Medizin
More details

MUTTER/VATER UND KIND KURHEIM, 
RETTENBERG/ALLGÄU
Ärztin/Arzt
(50-75% oder auf Honorarbasis)
More details

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI RPK,
ALBBRUCK-SCHACHEN
Ärztliche Leitung (M,W,D) mit der
Fachrichtung Psychiatrie und Psychotherapie
(in Teil- oder Vollzeit)
More details

 

.................................................................................................

Export Citation