Knochenbildung in Wechselwirkung mit der Atmung bei Süßwasser-Schildkröten

Roselies Gehlig
Article-ID: DMS-19938-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-19938-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Amerikanische Süßwasser-Schildkröten betreiben Atmungsprozesse unter Beteiligung am Hydrogenkarbonat-Stoffwechsel in Lunge, Haut, Schleimhäuten, Leber, Niere und Panzer/ Skelett („Multi-Organ-Atmung"), in Abhängigkeit von saisonalen Rhythmen des Biotops. Sie übertragen „Lungenfunktion" in ihr Stoffwechsel-Gliedmaßen-System als eine„verstoffwechselte Atmung" („Knochenatmung"): Im Sommer „atmet" das Knochen- und Panzermineral Hydrogenkarbonat (HC03~) ein, im Winter „atmet" es bei stillgelegter Lungenfunktion aus. Rhythmisches System und Stoffwechsel-Gliedmaßen-System sind noch nicht voneinander emanzipiert. Die mineralisierten Panzer der Schildkröten sind, ähnlich wie die von Rudolf Steiner beschriebene Austernschale, Ausdruck einer weitgehend exkarnierten „Außenseele" dieser Tiere. Das verleiht ihnen eine bemerkenswerte Vitalität, verhindert aber ein höheres Bewusstseins und mehr Verhaltensreichtum. Nach R. Steiner sind solche tierischen Schalen ein äußeres Abbild eines „Erdbildeprozesses", den die Lunge im Inneren des Menschen reguliert. Dies wird folgendermaßen interpretiert: 1. Solange die Lunge sich von mineralisierenden Kräften freihält, kann der Mensch sein Seelenleben vom Leib emanzipieren und sich geistig frei betätigen.„Erdbildeprozess" bedeutet gesunde Inkarnation auf der Erde. 2. Lungenfunktion wechselwirkt mit dem Knochenmineral -bei Süßwasser-Schildkröten vor allem mit dem Panzer, im Winter verstärkt demineralisierend und im Sommer mineralisierend. Während eine extreme Azidose oder Alkalose für den Menschen hoch pathologisch oder tödlich ist, gehören beide Zustände jahresrhythmisch wechselnd zum normalen Leben der Süßwasser-Schildkröten.

American freshwater turtles maintain respiratory processes by means of hydrogen carbonate metabolism in the lung, skin, mucosa, liver, kidney and carapace/skeleton ("multi-organrespiration"), depending on seasonal rhythms in the biotope. "Lung function" is transmitted into their metabolic system as a "metabolised respiration" ("bone respiration"): In summer the bone and carapace mineral "inhales" hydrogen carbonate (HCOj-), exhaling it in winter when lung function is dormant. Rhythmical system and the system of metabolism and limbs have not yet emancipated from one another. Similar to the oyster shell described by Rudolf Steiner, the mineralized carapaces of the turtles reflect a largely excarnated "outside soul" which gives them remarkable vitality but prevents higher conscious awareness and a greater behaviour range. According to R. Steiner shells and carapaces of this kind are an image in the outside world of an "earth-producing process" regulated by the lung within the human organism.This is interpreted as follows: 1) For as long as the lung keeps out the mineralizing powers, human beings are able to emancipate their inner life from the living body and enter into independent mental activity. "Earth-producing process" means healthy incarnation on earth. 2) Lung function interacts with bone mineral—in freshwater turtles mainly with the carapace, increasingly demineralizing in winter and mineralizing in summer. For humans,extreme acidosis or alkalosis is strictly pathological or lethal, but for freshwater turtles these two states connected to seasonal changes are part of normal life.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

PRAXIS FÜR KINDERHEILKUNDE UND FAMILIENBEGLEITUNG, WINTERTHUR/SCHWEIZ
Kinderarzt (m/w/d) 
Facharzt für Allgemeinmedizin (m/w/d) 
More details

HOSPITAL AT HOME IN ARLESHEIM/SCHWEIZ
Arzt (m/w/d)
More details

ARZTPRAXIS AM ALEXANDERPLATZ, BERLIN
Facharzt für Allgemeinmedizin oder Innere Medizin (m/w/d)
More details

HAUSARZTPRAXIS, BASEL/SCHWEIZ
Arzt (m/w/d)
More details

WALA, BAD BOLL/ECKWÄLDEN
Arzt (m/w/d)
More details

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI, ALBBRUCK
Ärztliche Leitung (m/w/d)
Psychologe (m/w/d)

More details