Acidum sulfuricum e vitriolo, ein prozessual verstärktes Heilmittel

Bertram von Zabern
Article-ID: DMS-20022-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-20022-DE

Acidum sulfuricum e vitriolo ist ein durch wiederholte Destillation aus natürlichem Kupfervitriol gewonnenes Schwefelsäurepräparat. Seine Bedeutung und Zubereitung wurde von Paracelsus aus alchimistischem Wissen beschrieben. Er empfahl es für die Heilung der Epilepsie. Die Gewinnung des Mittels wurde 1997 an der Weleda AG aus der Sicht der anthroposophischen Pharmazie und Medizin neu entwickelt und wird im vorliegenden Heft ausführlich dargestellt. Es handelt sich um die Freilegung und Verstärkung der Wärmekräfte der Ausgangssubstanz und die Einprägung dieser Kräfte in das Schwefelsäurepräparat. Die Eigenschaften von Acidum sulfuricum e vitriolo entsprechen dem von Rudolf Steiner angegebenen Heilungsweg der Epilepsie, welcher die Kräftigung der seelisch-geistigen Organisation und die Überwindung der Stagnation des epileptischen Stoffwechsels zum Ziel hat. Das Präparat wurde als D3, zusammen mit Chelidonium comp. (Weleda),drei Patienten mit Epilepsie langzeitlich verabreicht. Bei jedem der Patienten trat eine entschiedene Besserung der explosiven Gemütslage ein. Als unterstützende Behandlung ist Acidum sulfuricum e vitriolo auch für Krankheiten zu erwägen, bei denen, wie bei der Multiplen Sklerose, die Wärmeorganisation geschädigt ist.

Acidum sulfuricum e vitriolo is a sulfuric acid,obtained by repeated distillation from natural copper sulfate. Its meaning and preparation had been described through alchemistic knowledge by Paracelsus. He recommended it for healing epilepsy. Based on the view of anthroposophic pharmacy and medicine, the remedy was newly developed in 1997 at the Weleda AG.The elaborate report in this issue explains the uncovering and intensifying of the warmth forces of the original substance and their being worked into the sulfuric acid preparation.The properties of Acidum sulfuricum e vitriolo are akin to the path of healing epilepsy, taught by Rudolf Steiner, to achieve the strengthening of the organization of spirit and soul and the overcoming of the stagnation of the epileptic metabolism.The preparation was given long-term as D3 to three patients, together with Chelidonium comp. (Weleda). Each patient showed a remarkable decrease of explosive behavior. Acidum sulfuricum e vitriolo may also be considered for illnesses, in which the warmth organization is impaired, as in multiple sclerosis.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

HELIXOR HEILMITTEL GMBH, ROSENFELD
Kaufmännische Leitung (m/w/d)
More details

KLINIK ARLESHEIM, ARLESHEIM/SCHWEIZ
Oberärztin/Oberarzt für Psychiatrie und Psychotherapie
(80-100%)
More details

KLINIK ÖSCHELBRONN, ÖSCHELBRONN
Internisten (m/w/d)
More details

GEMEINSCHAFTSPRAXIS THERAPEUTIKUM, BERN/SCHWEIZ
Ärztin/Arzt Allgemeine Innere Medizin
More details

MUTTER/VATER UND KIND KURHEIM, 
RETTENBERG/ALLGÄU
Ärztin/Arzt
(50-75% oder auf Honorarbasis)
More details

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI RPK,
ALBBRUCK-SCHACHEN
Ärztliche Leitung (M,W,D) mit der
Fachrichtung Psychiatrie und Psychotherapie
(in Teil- oder Vollzeit)
More details

 

.................................................................................................

Export Citation