Der menschliche Mundraum

Georg Soldner
Article-ID: DMS-20455-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-20455-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Die Bedeutung des menschlichen Mundraums als sensibler, intimer Innenraum des Leibes gilt es als Arzt, Zahnarzt, Pflegender zu würdigen. Leiblich, seelisch und geistig zeichnen den Mundraum des Menschen einzigartige Qualitäten aus. Medizinisch stellt der Mundraum wahrscheinlich den Bereich des Leibes dar, auf den ambulant die größte medizinische Leistungsdichte entfällt, wenn man die Zahnheilkunde als Teil der basismedizinischen Versorgung begreift. Der zahnärztliche Beitrag zu Gesundheit und Lebensqualität insbesondere in der zweiten Lebenshälfte sollte daher nicht unterschätzt werden.

The oral cavity

Physicians, dentists and nursing staff need to appreciate the importance of the oral cavity as a sensitive, intimate interior space in the living body. It has unique qualities relating to body, soul and spirit. Medically the oral cavity is probably the part of the human body that requires most outpatient medical care if we take dentistry to be part of basic medical care provision. We certainly must not underestimate the contribution which dentists made to health and quality of life especially in the second half of life.

1 Schad W. Säugetiere und Mensch. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben; 2012.

2 Steiner R. Geisteswissenschaft und Medizin. 7. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1999.

3 Rohen JW, Lütjen-Drecoll E. Funktionelle Embryologie. 4. Aufl. Stuttgart: Schattauer Verlag; 2012.

4 Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin 2010, B5-4. Verfügbar unter http://www.dgkj.de/wissenschaft/leitlinien/ (10.12.2014).

5 European Food Safety Authority (EFSA): Gutachten des Wissenschaftlichen Gremiums für diätetische Produkte, Ernährung und Allergien (NDA) auf Ersuchen der Kommission über den zulässigen oberen Aufnahmewert für Fluorid. EFSA-Q-2003-018. 2005.

6 Chuckpaiwong S, Nakornchai S, Surarit R, Soo-Ampon S. Fluoride analysis of human milk in remote areas of Thailand. The Southeast Asian Journal of Tropical Medicine and Public Health 2000;31(3):583–6.

7 Soldner G, Stellmann HM. Individuelle Pädiatrie. 4. Aufl. Stuttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft; 2011.

8 Choi LA, Sun G, Zhang Y, Grandjean P. Developmental fluoride neurotoxicity: a systematic review and meta-analysis. Environmental Health Perspectives 2012;120(10):1362–1368. [Crossref]

9 Speer C, Gahr M. Pädiatrie. 4. Aufl. Berlin: Springer; 2013.

10 Penfield W, Rasmussen T. The Cerebral Cortex of Man. New York: Macmillan; 1950.

11 Rauber A, Kopsch F. Anatomie des Menschen. Herausgegeben von Leonhard H, Tillmann B, Töndury G, Zilles K. Stuttgart: Thieme Verlag; 1987.

12 Rohen JW. Morphologie des menschlichen Organismus. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben; 2000.

13 Husemann A. Der Zahnwechsel des Menschen. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben; 1996.

14 Stöckli PW. Postnataler Wachstumsverlauf, Kieferwachstum und Entwicklung der Dentition. In Hotz RP (Hg). Zahnmedizin bei Kindern und Jugendlichen. Stuttgart: Thieme; 1981.

15 Kipp FA. Die Evolution des Menschen im Hinblick auf seine lange Jugendzeit. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben; 1991.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

PRAXIS DR. WEICHERT, KEMPTEN/ALLGÄU
Weiterbildungsassistent oder
Facharzt (m/w/d)
für Allgemeinmedizin 

More details

PRAXIS FÜR ALLGEMEIN- UND FAMILIENMEDIZIN, FILDERSTADT
Facharzt oder WB-Assistenzarzt (m/w/d)
Innere/Allgemeine Medizin

More details

PARACELSUS-KRANKENHAUS,
BAD LIEBENZELL-UNTERLENGENHARDT
Arzt in Weiterbildung (m/w/d)
Innere Medizin/Allgemeinmedizin
More details

KANTONSSPITAL AARAU/SCHWEIZ
Assistenzarzt/Oberarzt (m/w/d)
Integrative Medizin
More details

PRAXIS KIKOMED, AARAU/SCHWEIZ
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin (m/w/d)
Facharzt für Allgemeine Innere Medizin (m/w/d)

More details