Schafgarbe-Tee-Leberwickel bei Chemotherapie-assoziierten Beschwerden bei einem 40-jährigen Patienten mit Seminom – eine Kasuistik

Jana Schier, Niklas Bruchner
Article-ID: DMS-20620-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-20620-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Chemotherapie-assoziierte Übelkeit, Appetitlosigkeit und Veränderungen des Schmeckens sind sehr häufige und stark beeinträchtigende unerwünschte Wirkungen in der Tumortherapie. Insbesondere ist Cisplatin für sein emetogenes Potential bekannt. Die symptomatische Therapie gestaltet sich mitunter schwierig. Aufgrund eines Seminoms wurden im vorliegenden Fall in kurativer Absicht drei Zyklen einer zytostatischen Therapie mit Cisplatin, Etoposid und Bleomycin durchgeführt. Trotz einer standardmäßigen antiemetischen Prophylaxe kam es während des ersten und zweiten Zyklus zu Übelkeit, Appetitlosigkeit und Geschmacksstörungen. Während des dritten Zyklus erhielt der Patient mittags täglich einen Schafgarbe-Tee-Leberwickel. Weder schwere Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit noch Geschmacksstörungen traten hierunter auf. Stattdessen entwickelte der Patient einen guten Appetit und spezielle Vorlieben. Die Therapie wurde gut vertragen.

Yarrow tea liver compress for symptoms associated with chemotherapy in a 40-year-old patient with seminoma – a case record

Chemotherapy-associated nausea, lack of appetite and taste disorders are well known side effects of tumor therapy. Especially cisplatin has a high potential to cause emesis that often is difficult to treat. The present case reports a curative intended treatment of a seminoma with cisplatin, etoposide and bleomycin under which nausea, lack of appetite and taste disorders emerged during the first and second application, despite standardized prophylactic medication. During the third application the patient was treated with herbal brew of achillea millefolium which was applicated as a hot compress on the liver. Neither nausea nor emesis, lack of appetite or taste disorders were reported under this treatment. Moreover, the patient developed good appetite and special likings. The therapy was well tolerated.

1 Kusserow M. Äußere Anwendungen in der anthroposophischen Praxis und Klinik. Der Merkurstab 2014;67(2):136–140.

2 Fingado M. Therapeutische Wickel und Kompressen. Handbuch aus der Ita Wegman Klinik. 4. Aufl. Dornach: Natura Verlag; 2008.

3 Huber R, Weisser S, Luedtke R. Effects of abdominal hot compresses on indocyanine green elimination – a randomized cross over study in healthy subjects. BMC Gastroenterology 2007;7:27. [Crossref]

4 Steiner R. Geisteswissenschaftliche Grundlagen zum Gedeihen der Landwirtschaft. GA 327. Vortrag vom 13.06.1924. 8. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1999.

5 Girke M. Innere Medizin. Berlin: Salumed Verlag; 2010.

6 Kienle GS, Kiene H. Die Mistel in der Onkologie. Fakten und konzeptionelle Grundlagen. Stuttgart/New York: Schattauer Verlag; 2003.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

PRAXIS FÜR KINDERHEILKUNDE UND FAMILIENBEGLEITUNG, WINTERTHUR/SCHWEIZ
Kinderarzt (m/w/d) 
Facharzt für Allgemeinmedizin (m/w/d) 
More details

GESELLSCHAFT ANTHROPOSOPHISCHER ÄRZTINNEN UND ÄRZTE (GAÄD), MÜNCHEN/BERLIN
Geschäftsführer (m/w/d) 
More details

HOSPITAL AT HOME IN ARLESHEIM/SCHWEIZ
Arzt (m/w/d)
More details

ARZTPRAXIS AM ALEXANDERPLATZ, BERLIN
Facharzt für Allgemeinmedizin oder Innere Medizin (m/w/d)
More details

HAUSARZTPRAXIS, BASEL/SCHWEIZ
Arzt (m/w/d)
More details

WALA, BAD BOLL/ECKWÄLDEN
Arzt (m/w/d)
More details

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI, ALBBRUCK
Ärztliche Leitung (m/w/d)
Psychologe (m/w/d)

More details