Traumatherapie und Gedächtnisbildung am Beispiel von EMDR menschenkundlich betrachtet

Stephanie von Rath
Article-ID: DMS-21221-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-21221-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Als Grundlage zum Verständnis von Traumatisierung können die polaren menschenkundlichen Prozesse von Gedächtnis- und Willensbildung dienen. Der ganze Mensch mit allen vier Wesensgliedern ist dabei betroffen. Auf diesem Hintergrund kann die Wirksamkeit der traumatherapeutischen Methode des Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR) besser verstanden werden. Durch die bilaterale Stimulation beim EMDR kann ein rhythmisierender Ausgleich zwischen der Gedächtnis- und Willensbildung bewirkt werden, der die Selbstheilungskräfte anregt. Die abschließende Falldarstellung beschreibt einen Therapieverlauf mit EMDR und interpretiert ihn durch die Perspektive der oben dargestellten anthroposophisch- medizinischen Erweiterungen.

Trauma therapy and memory creation using EMDR from an anthroposophic-medical point of view

The polar opposite processes of memory and will creation in the study of man may provide a basis for understanding traumatization. The whole human being with all four levels of existence is involved. Against this background it will be easier to understand the efficacy of the traumatherapeutic method of Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR). The method involves bilateral stimulation and can effect a rhythmisizing balancing out of memory and will creation that will stimulate powers of self-healing. The case record which concludes the paper refers to a course of treatment with EMDR, interpreting it from the wider perspective of the above-mentioned anthroposophic- medical approach.

1 Steiner R. Menschenwerden, Weltenseele und Weltengeist. Zweiter Teil: Der Mensch als geistiges Wesen im historischen Werdegang. GA 206. Vorträge vom 12.08.–14.08.1921. 2. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1991.

2 van der Kolk B. Verkörperter Schrecken. 3. Aufl. Lichtenau: G.P. Probst Verlag; 2016.

3 Steiner R. Die Erneuerung der pädagogisch-didaktischen Kunst durch Geisteswissenschaft. GA 301. Vortrag vom 04.05.1920. 4. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1991.

4 Steiner R. Menschenwerden, Weltenseele und Weltengeist. Erster Teil: Der Mensch als leiblich-seelische Wesenheit in seinem Verhältnis zur Welt. GA 205. Vortrag vom 02.07.1921. 3. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2017.

5 Shapiro F. Efficacy of the eye movement desensitization procedure in the treatment of traumatic memories. Journal of Traumatic Stress 1989;2(2):199–223. DOI: https://doi.org/10.1002/jts.2490020207. [Crossref]

6 Shapiro F. EMDR – Grundlagen und Praxis. 2. Aufl. Paderborn: Junfermann Verlag; 2013.

7 Hofmann A (Hg). EMDR. Praxishandbuch zur Behandlung traumatisierter Menschen. 5. Aufl. Stuttgart: Thieme Verlag; 2014. [Crossref]

8 Rost C (Hg). EMDR zwischen Struktur und Kreativität. Paderborn: Junfermann Verlag; 2016.

9 Tesarz J, Seidler GH, Eich W. Schmerzen behandeln mit EMDR. Stuttgart: Klett-Cotta; 2015.

10 Grand D. EMDR – Ein Durchbruch in der Psychotherapie. Wien: Passagen Verlag; 2011.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

INTEGRATIVE ALLGEMEINARZTPRAXIS, TÜBINGEN
Facharzt oder
Weiterbildungsassistent (m/w/d)
für Allgemeine/Innere Medizin 

More details

PRAXIS DR. WEICHERT, KEMPTEN/ALLGÄU
Weiterbildungsassistent oder
Facharzt (m/w/d)
für Allgemeinmedizin 

More details

PRAXIS FÜR ALLGEMEIN- UND FAMILIENMEDIZIN, FILDERSTADT
Facharzt oder
Weiterbildungsassistent (m/w/d)
Innere/Allgemeine Medizin

More details