Die eurythmietherapeutischen Angaben Rudolf Steiners in den Krankengeschichten der Jahre 1921–1924 in Bezug zur Ich-Organisation – Ein Archivprojekt

Norman Kingeter, Rob Schapink
Article-ID: DMS-21310-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-21310-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Dieser Artikel ist eine weitere Veröffentlichung der Autoren im Rahmen eines Archivprojekts, in welchem das verfügbare Material der Krankengeschichten der Jahre 1921–1924 der beiden Klinisch-Therapeutischen Institute Arlesheim und Stuttgart zusammengestellt und eurythmietherapeutisch und medizinisch kontextualisiert werden soll. Eine Einführung in das Projekt bietet der bereits erschienene Artikel im Merkurstab- Heft 2/2020.

Im vorliegenden Beitrag werden anhand von drei Krankengeschichten mit derselben eurythmietherapeutischen Lautangabe bei unterschiedlichen Diagnosen die übereinstimmenden Beschreibungen der Wesensgliederkonfigurationen vergleichend untersucht. Die Heileurythmie unterstützt das therapeutische Ziel, das Verhältnis der Ich-Organisation zum physischen Organismus zu regulieren. Infolgedessen müssen die bisher in der eurythmietherapeutischen Praxis üblichen Zuordnungen von Lautreihen zu Krankheitsbildern neu betrachtet werden. Zum Verständnis des von Rudolf Steiner hier vorgeschlagenen therapeutischen Weges werden einige der von ihm gemachten Ausführungen zur Syphilis einbezogen.

References to eurythmy therapy that relate to the I organization made by Rudolf Steiner found in the case records of 1921–1924 – An archive project

The paper is part of an archive project where material available from case records of 1921–1924 at the Institutes of Clinical Medicine (Klinisch-Therapeutische Institute) in Arlesheim and Stuttgart is to be collected and considered in its eurythmy-therapy and medical context. A paper published in Merkurstab No. 2/2020 provides an introduction to the project. In the current paper three case records with different diagnoses but the same configuration of the human constitutional elements are investigated, the same eurythmy therapy sounds being used. The eurythmy therapy supported the treatment goal which was to regulate the relationship of the I organization to the physical organism. In consequence it will be necessary to review the use of particular sequences to syndromes that are current practice. Some of Rudolf Steiner’s explanations relating to syphilis are included to help understanding.

1 Kirchner-Bockholt M. Grundelemente der Heileurythmie. 5. Aufl. Dornach: Verlag am Goetheanum; 2010.

2 Walter H. Abnormitäten der geistig-seelischen Entwicklung in ihren Krankheitserscheinungen und deren Behandlungsmöglichkeiten. Arlesheim: Natura Verlag; 1955.

3 Walter H. Die sieben Hauptmetalle. Ihre Beziehung zu Welt, Erde und Mensch. 2. Aufl. Dornach: Natura Verlag; 1999.

4 Fieberkurve aus der Patientendokumentation des stationären Aufenthaltes im Klinisch-Therapeutischen Institut, Stuttgart, 19.06.–17.07.1923. Rudolf Steiner Archiv, Dornach, Schweiz.

5 Steiner R. Physiologisch-Therapeutisches auf Grundlage der Geisteswissenschaft. Zur Therapie und Hygiene. GA 314. Vortrag vom 31.12.1923. 3. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1989.

6 Walter H. Der Krebs und seine Behandlung. Eine Sammlung von Krankengeschichten mit Hinweisen von Dr. Rudolf Steiner. Arlesheim: Verein für Krebsforschung; 1953.

7 Walter H. Besprechungen mit Rudolf Steiner. Maschinengeschriebene Krankendokumentationen. Ita Wegman Archiv, Arlesheim, Schweiz.

8 Notizheft Heileurythmie 1922. Ita Wegman Archiv, Arlesheim, Schweiz.

9 Steiner R. Heileurythmie. GA 315. 5. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2003.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

TROXLER WERKSTÄTTEN, WUPPERTAL
Honorararzt (m/w/d) 
More details

INTEGRATIVE ALLGEMEINMEDIZIN TAUNUSSTEIN
Facharzt für Allgemeinmedizin (m/w/d) 
Weiterbildungsassistent Allgemeinmedizin (m/w/d)
More details

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI, 
ALBBRUCK-SCHACHEN
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d) 
Psychologe (m/w/d)
More details

GEMEINSCHAFTSPRAXIS THERAPEUTIKUM, BERN
Arzt (m/w/d) 
More details