Das Mistelpräparat abnobaVISCUM

Rainer Scheer, Gero Leneweit
Article-ID: DMS-21355-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-21355-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Grundlagen für die Entwicklung und Herstellung von abnobaVISCUM sind die geisteswissenschaftlichen Hinweise Rudolf Steiners zur Krebskrankheit, zur Mistelpflanze, ihrer pharmazeutischen Verarbeitung und zur Misteltherapie. Beschrieben werden Aspekte und spezifische Impulse zur Arzneimittelentwicklung von abnobaVISCUM, ferner einzelne Herstellungsschritte, die Besonderheiten des Extraktions- und des Strömungsverfahrens, die Mischung von Sommer- und Wintersäften sowie zukünftige Entwicklungen. Schwerpunktmäßig wird der Zusammenhang zwischen Erntezeitpunkt und Strömungsverfahren erläutert. Daraus wird abgeleitet, dass das Strömungsverfahren wie ein Bild der Mistel ist: Der vertikal fallende Sommersaft-Tropfen entspricht der Eigenraumbildung der Mistel im Sommer; der horizontal ausspreitende Wintersaft-Film entspricht ebenfalls der Mistel, die im Winter offen gegenüber der Umgebung ist.

Mistletoe preparation abnobaVISCUM

The basis for the development and production of abnobaVISCUM are Rudolf Steiner’s spiritual insights about cancer, the mistletoe plant, its pharmaceutical processing and mistletoe therapy. Aspects and specific impulses for the drug development of abnobaVISCUM are described, as well as individual production steps, the special features of the extraction and flow process, the mixing of summer and winter juices, and future developments. In particular, the relationship between harvesting time and flow process is explained in more detail. From this it is deduced that the flow process is like a metaphoric image of the mistletoe plant: The vertically falling droplet of summer extract corresponds to the mistletoe’s formation of an interior space in summer; the horizontally spreading film of winter juice also corresponds to the mistletoe as it is being open to the environment in winter.

1 Dachverband Anthroposophische Medizin in Deutschland (DAMiD). Wofür steht „Anthroposophische Medizin“? Verfügbar unter https://www.damid.de/verstehen/fragen-antworten.html (23.11.2020).

2 Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland e. V. (GAÄD). Anthroposophische Medizin. Verfügbar unter https://www.gaed.de/am.html (23.11.2020).

3 Gesellschaft für Anthroposophische Pharmazie in Deutschland e. V. (GAPiD). Leitbild. Verfügbar unter https://gapid.de/ev/leitbild (23.11.2020).

4 Riedel J. Die anthroposophisch erweiterte Pharmazie. Herstellung und Anwendung anthroposophischer Arzneimittel. Deutsche Apotheker Zeitung 2015;39:56.

5 Steiner R. Physiologisch-Therapeutisches auf Grundlage der Geisteswissenschaft. Zur Therapie und Hygiene. GA 314. Vortrag vom 27.10.1922. 4. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2011.

6 von Laue HB. Die Entwicklungen des pharmazeutischen Impulses bei Rudolf Steiner. Menschenkundliche Voraussetzungen einer anthroposophischen Pharmakokinetik. Der Merkurstab 2008;61(1):4–47. DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-19199-DE.

7 International Association of Anthroposophic Pharmacists (IAAP). Anthroposophic Pharmaceutical Codex APC 4.2. 2020. Verfügbar unter https://www.iaap-pharma.org/fileadmin/user_upload/pdf/apc/Anthroposophic_Pharmaceutical_Codex__APC__edition_4.2.pdf (23.11.2020).

8 Homöopathisches Arzneibuch 2019 (HAB 2019). Amtliche Ausgabe. 2019.

9 Koehler R, Schäfer G. Abnoba GmbH, assignee. Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung wässriger Kolloide. Europäisches Patent Nr. 0310984. 1992.

10 Koehler R, von Laue HB, Leneweit G. Substanz-Veränderung durch Strömungsprozesse. In: Jahrbuch für Goetheanismus. Niefern-Öschelbronn: Tycho Brahe Verlag; 2007: 181–239.

11 Unger G. Kurze Geschichte der Heilmittelzentrifuge des Institutes Hiscia unter Einbeziehung der Hinweise Rudolf Steiners zur Herstellung der Mistelpräparate. In: Leroi R (Hg). Misteltherapie. Eine Antwort auf die Herausforderung Krebs. Die Pioniertat Rudolf Steiners und Ita Wegmans. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben; 1987: 45–57.

12 Leroi R. Die Mischung der Mistelsäfte. Angaben Rudolf Steiners. Beiträge zu einer Erweiterung der Heilkunst nach geisteswissenschaftlichen Erkenntnissen 1987;40(5):238–247. DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-15098-DE. [Crossref]

13 Zuzak T, Rist L, Viviani A, et al. Das Mistelpräparat Iscucin® – Herstellung, Analytik, Wirkung in vitro. Der Merkurstab 2004;57(6):467–473. DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-18580-DE.

14 Götte TC, Scheffler A. Abnoba Heilmittel GmbH. In: Glöckler M, Schürholz J, Walker M (Hg). Anthroposophische Medizin. Ein Weg zum Patienten. Beiträge aus der Praxis. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben; 1993: 233–239.

15 Dorka R, Engelmann W, Hellrung W. Chronobiologische Untersuchungen an Viscum album L. und ihre pharmazeutische Relevanz. In: Scheer R, Bauer R, Becker H, Fintelmann V, Kemper FH, Schilcher H (Hg). Fortschritte in der Misteltherapie. Aktueller Stand der Forschung und klinische Anwendung. Essen: KVC Verlag; 2005: 23–34.

16 Scheffler A, Richter M, Beffert M, Errenst M, Scheer R. Differenzierung der Mistelinhaltsstoffe nach Zeit und Ort. In: Scheer R, Becker H, Berg PA (Hg). Grundlagen der Misteltherapie. Aktueller Stand der Forschung und klinische Anwendung. Stuttgart: Hippokrates Verlag; 1996: 49–76.

17 Göbel T. Die Bildung von Raum in der Baumwelt und im Menschen. Referate der Tagung 1981 der Anthroposophisch-Pharmazeutischen Arbeitsgemeinschaft. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben; 1981: 50–90.

18 Feles M, Koehler R, Scheffler A. Abnoba GmbH, assignee. Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung von Presssaft aus Pflanzen. Europäisches Patent Nr. 0288603. 1991.

19 Scheffler A. Heilpflanzenerkenntnis aus Sicht der anthroposophischen Medizin am Bespiel der Mistel Viscum album L. In: Scheer R, Bauer R, Becker H, Berg PA, Fintelmann V (Hg). Die Mistel in der Tumortherapie. Grundlagenforschung und Klinik. Essen: KVC Verlag; 2001: 519–558.

20 Scheffler A. Neue Aspekte zur Herstellung von Mistelpräparaten. Therapeutikon 1990;4:16–22.

21 Beztsinna N, de Matos MBC, Walther J, et al. Quantitative analysis of receptor-mediated uptake and pro-apoptotic activity of mistletoe lectin-1 by high content imaging. Nature Scientific Reports 2018;8:2768. DOI: https://doi.org/10.1038/s41598-018-20915-y. [Crossref]

22 De Matos MBC, Beztsinna N, Heyder C, et al. Thermosensitive liposomes for triggered release of cytotoxic proteins. European Journal of Pharmaceutics and Biopharmaceutics 2018;132:211–221. DOI: https://doi.org/10.1016/j.ejpb.2018.09.010. [Crossref]

23 De Matos MBC, Miranda BS, Nuari YR, et al. Liposomes with asymmetric bilayers produced from inverse emulsions for nucleic acid delivery. Journal of Drug Targeting 2019;27:681–698. DOI: https://doi.org/10.1080/1061186X.2019.1579819. [Crossref]

24 Göbel T. Zur Raum- und Zeitgestalt der Weißbeerigen Mistel, Viscum album L. In: Scheer R, Becker H, Berg PA (Hg). Grundlagen der Misteltherapie. Aktueller Stand der Forschung und klinische Anwendung. Stuttgart: Hippokrates Verlag; 1996: 3–27.

25 Dorka R. Zur Chronobiologie der Mistel. In: Scheer R, Becker H, Berg PA (Hg). Grundlagen der Misteltherapie. Aktueller Stand der Forschung und klinische Anwendung. Stuttgart: Hippokrates Verlag; 1996: 28–45.

26 Scheffler A. Wechselwirkungen zwischen Mistelinhaltsstoffen – Motivsuche in der pflanzlichen Substanzkomposition. In: Scheer R, Bauer R, Becker H, Fintelmann V, Kemper FH, Schilcher H (Hg). Fortschritte in der Misteltherapie. Aktueller Stand der Forschung und klinische Anwendung. Essen: KVC Verlag; 2005: 13–22.

27 Leneweit G, Roesner KG, Koehler R. Surface instabilities of thin liquid film flow on a rotating disk. Experiments in Fluids 1999;26(1/2):75–85. [Crossref]

28 Vrânceanu M, Terinte N, Nirschl H, et al. Asymmetric or symmetric bilayer formation during oblique drop impact depends on rheological properties of saturated and unsaturated lipid monolayers. Journal of Colloid and Interface Science 2011;354:45–54. [Crossref]

29 Winkler K, Leneweit G, Schubert R. Characterization of membrane vesicles in plant extracts. Colloids and Surfaces B Biointerfaces 2005;45:57–65. [Crossref]

30 Scheer R. Einsatz des LALTests bei der Qualitätssicherung pflanzlicher Arzneimittel. Swiss Pharma 1999;21(5):17–23.

31 Scheer R. Beeinflussung des Limulus-Amöbozyten-Lysat- Tests durch Mistel-Lektine. Arzneimittelforschung 1993;43(7):795–800.

32 Fachinformation von abnobaVISCUM®.

33 Rose A, El-Leithy T, vom Dorp F, et al. Mistletoe plant extract in patients with nonmuscle in - vasive bladder cancer: results of a phase ib/iia single group dose escalation study. The Journal of Urology 2015;194:939–943. DOI: https://doi.org/ 10.1016/j.juro.2015.04.073. [Crossref]

34 Verfügbar unter https://www. abnoba.de/tim-studie (23.11.2020).

35 Verfügbar unter https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT02106572?term=abnoba&rank=2 (23.11.2020).

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

MUTTER/VATER-KIND-KURHEIM KÜHBERG
BLAICHACH/ALLGÄU 
Facharzt (m/w/d) für Allgemeinmedizin 
Facharzt (m/w/d) für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
More details 

GESELLSCHAFT ANTHROPOSOPHISCHER ÄRZTE IN DEUTSCHLAND
Mitarbeit Öffentlichkeitsarbeit (in Teilzeit)
More details

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI,
ALBBRUCK-SCHACHEN
Ärztliche Leitung (m/w/d) mit
FA-Qualifikation Psychiatrie und Psychotherapie
More details

WELEDA / ANTHROPOSOPHIC MEDICINE COMPETENCE CENTER (AMCC), ARLESHEIM
Senior Medical Advisor (m/w/d) 
More details

KRANKENHAUS LAHNHÖHE, LAHNSTEIN
Facharzt für Psychosom. Medizin (Chefarzt) (m/w/d) in Vollzeit und
Facharzt für Psychosom. Medizin und Psychotherapie (Stationsarzt, ggf. Oberarzt) (m/w/d) oder
Weiterbildungsassistent (m/w/d) 
Psycholog. Psychotherapeut (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit
More details

TROXLER WERKSTÄTTEN, WUPPERTAL
Honorararzt (m/w/d) 
More details