"Studieren Sie den Rhythmus. Rhythmus trägt Leben." - Das Gespräch Steiner/Hauschka im Kontext der Arnheimer Vorträge 1924

Ulrich Meyer
Article-ID: DMS-19256-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-19256-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Das Gespräch Steiner/Hauschka zum Thema „Rhythmus" erscheint als Quintessenz der 1924 in Arnheim gehaltenen medizinischen Vorträge, wenn man sie auf ihre Komposition hin untersucht. Diese kreist um Polaritäten, Rhythmus und Zeit. Eine praktische Realisierung fand die Anregung Steiners in der Herstellung wässriger Pflanzenauszüge, die Rudolf Hauschka (1891-1969) auf Veranlassung Ita Wegmans (1876-1943) ab 1929 am KlinischTherapeutischen Institut in Arlesheim/Basel aufnahm.

The talk between Steiner and Hauschka on the subject of rhythm gives us the quintessence of the medical lectures Steiner gave in Arnhem in 1924 if we study their com position. This concerns polar opposites, rhythm and time. Steiner's suggestion came to practical implementation when Rudolf Hauschka (1891- 1969) started in 1929 to produce aqueous plant extracts at the Institute of Clinical Medicine in Arlesheim/Basel at the request of Ita Wegman (1876-1943).

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

PRAXIS FÜR ALLGEMEIN- UND FAMILIENMEDIZIN, FILDERSTADT
Facharzt oder WB-Assistenzarzt Innere/Allgemeine Medizin (m/w/d)
More details

PARACELSUS-KRANKENHAUS,
BAD LIEBENZELL-UNTERLENGENHARDT
Arzt in Weiterbildung (m/w/d)
Innere Medizin/Allgemeinmedizin
More details

KANTONSSPITAL AARAU/SCHWEIZ
Assistenzarzt Oberarzt Integrative Medizin (m/w/d)
More details

PRAXIS KIKOMED, AARAU/SCHWEIZ
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin (m/w/d)
Facharzt für Allgemeine Innere Medizin (m/w/d)

More details