Fibromyalgiesyndrom – Bericht eines Krankheitsverlaufs unter fieberinduzierender Misteltherapie

Leonhard Knittel
Article-ID: DMS-20588-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-20588-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

In diesem Beitrag wird die Krankengeschichte einer Frau mit Fibromyalgiesyndrom beschrieben. Als zentrales therapeutisches Instrument wird die fieberinduzierende Misteltherapie angewendet. Wir stellten fest, dass bei wiederholter Verabreichung von hochdosierten Mistelextrakten in unterschiedlicher Applikationsform eine verlässliche Schmerzreduktion erreicht werden konnte. Diese Einzelfallbeschreibung kann Anregung sein, die Mistel als wirk sames Medikament auch in die nicht-onkologische Indikation einzubeziehen und weiter zu erforschen. Neben Effekten im Bereich der unteren Wesensglieder wie der Apoptoseinduktion können auch solche bei der Schmerzwahrnehmung, der Autonomieentwicklung und der Förderung der Selbstwirksamkeit (Autogenese) beobachtet werden.

Fibromyalgia syndrome – Record of an evolution under mistletoe therapy to induce a temperature

The history of a woman with fibromyalgia syndrome is given where mistletoe was used to induce a temperature. We found that repeated exhibition of high doses of mistletoe extracts, using different forms of application, gave reliable reduction in pain. This single case report may encourage others, too, to include mistletoe as an effective medicament also on non-oncological indications and to investigate it further. Apart from actions in the sphere of the lower bodies or levels of existence such as apoptosis induction, one also notes effects on perception of pain, development of autonomy and promotion of self efficacy (autogenesis).

1 Steiner R, Wegman I. Grundlegendes für eine Erweiterung der Heilkunst nach geisteswissenschaftlichen Erkenntnissen. GA 27. 7. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1991.

2 Wilkens J, Sommer M, Soldner G, Teut M. Die Behandlung des Fibromyalgiesyndroms mit Weidenmistelextrakten. Der Merkurstab 2005;58(4):264–272.

3 S3-Leitlinie Fibromyalgiesyndrom. Definition, Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie des Fibromyalgiesyndroms. Aktualisiert 2012. Verfügbar unter http://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/041-004.html.

4 Zaar B, Merckens H. Das Fibromyalgiesyndrom – Bestandsaufnahme und anthroposophische Anwendungsbeobachtung. Der Merkurstab 2005;58(2):106–112.

5 Wilkens J. Misteltherapie: Differenzierte Anwendung der Mistel nach Wirtsbäumen. Stuttgart: Sonntag Verlag; 2006.

6 Schikarski C. Im Gespräch mit W.-U. Klünker. Gedanken Rudolf Steiners zu Ende denken. Mitteilungen Anthroposophie weltweit 2015;1–2.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

KRANKENHAUS LAHNHÖHE, LAHNSTEIN
Facharzt für Psychosom. Medizin (Chefarzt) (m/w/d) in Vollzeit und
Facharzt für Psychosom. Medizin und Psychotherapie (Stationsarzt, ggf. Oberarzt) (m/w/d) oder
Weiterbildungsassistent (m/w/d) 
Psycholog. Psychotherapeut (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit
More details

TROXLER WERKSTÄTTEN, WUPPERTAL
Honorararzt (m/w/d) 
More details

INTEGRATIVE ALLGEMEINMEDIZIN TAUNUSSTEIN
Facharzt für Allgemeinmedizin (m/w/d) 
Weiterbildungsassistent Allgemeinmedizin (m/w/d)
More details