Spinale Muskelatrophie Typ II – Anthroposophisch-medizinische Erfahrungen an einem Einzelfall

Reinhard Schwarz
Article-ID: DMS-21542-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-21542-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Es wird der Einzelfall eines Kindes mit spinaler Muskelatrophie Typ II dargestellt, welchem über längere Zeit Plantago-Primula cum Hyoscyamo (Weleda) in oraler Form gegeben wurde, womit das Voranschreiten der auftretenden Lähmungen verlangsamt werden konnte. Erst später konnte mit einem gentherapeutischen Präparat (das anfangs noch nicht zur Verfügung stand, da es sich um eine neu entwickelte Therapieform handelte) intrathekal erfolgreich therapiert werden. Atemwegsinfekte konnten durch Inhalation von Pulmo/Vivianit comp. Amp. (WALA) trotz lähmungsbedingter Einschränkung der Atmung so weit beherrscht werden, dass es nie zu einer Pneumonie kam.

Spinal muscular atrophy type II – Anthroposophical medical experience in an individual case

The individual case of a child with spinal muscular atrophy type II is presented, who was given Plantago-Primula cum Hyoscyamo (Weleda) in oral form for a long time, which was able to slow down the progress of the paralysis. Only later was it possible to successfully treat the disease intrathecally with a gene therapy preparation (which was not available at the beginning because it was a newly developed form of therapy). Respiratory infections could be treated by inhalation of Pulmo/Vivianit comp. Amp. (WALA) despite paralysisrelated restriction of breathing to such an extent that pneumonia never occurred.

1 Reinhardt D (Hg). Therapie der Krankheiten im Kindes- und Jugendalter. 8. Aufl. München: Springer Verlag; 2007. [Crossref]

2 Erhart H. Rudolf Steiners Notizbucheintragungen verschiedener Heilmittelrezepturen. Ein pharmazeutischer Verständnisversuch. Der Merkurstab 2013;66(1):36–46. DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-20091-DE.

3 Vademecum Anthroposophische Arzneimittel. 2 Bde. 4. Aufl. München: Verlag der Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland; 2017.

4 van Dam J. Ein Heilmittelpaar: Cardiodoron und Plantago/Primula cum Hyoscyamo. Der Merkurstab 2000;53(3):169–173. DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-17680-DE.

5 Sommer M. Plantago/Primula cum Hyoscyamo – ein fast vergessenes Arzneimittel bei Muskelkrankheiten. Der Merkurstab 2009;62(1):65–72. DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-19378-DE.

6 Roemer F. Therapiekonzepte der Anthroposophischen Medizin. Stufenpläne und Differenzialdiagnostik. 2. Aufl. Stuttgart: Thieme Verlag; 2018.

7 Vogel HH. Wege der Heilmittelfindung. Berlin: Salumed Verlag; 2019.

8 Soldner G, Stellmann HM. Individuelle Pädiatrie. 5. Aufl. Stuttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft; 2018.

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

PRAXIS FÜR KINDERHEILKUNDE UND FAMILIENBEGLEITUNG, WINTERTHUR/SCHWEIZ
Kinderarzt (m/w/d) 
Facharzt für Allgemeinmedizin (m/w/d) 
More details

GESELLSCHAFT ANTHROPOSOPHISCHER ÄRZTINNEN UND ÄRZTE (GAÄD), MÜNCHEN/BERLIN
Geschäftsführer (m/w/d) 
More details

GESELLSCHAFT ANTHROPOSOPHISCHER ÄRZTINNEN UND ÄRZTE (GAÄD), MÜNCHEN
Mitarbeiter (m/w/d) für die Organisation von Präsenzveranstaltungen
More details

HOSPITAL AT HOME IN ARLESHEIM/SCHWEIZ
Arzt (m/w/d)
More details

ARZTPRAXIS AM ALEXANDERPLATZ, BERLIN
Facharzt für Allgemeinmedizin oder Innere Medizin (m/w/d)
More details

HAUSARZTPRAXIS, BASEL/SCHWEIZ
Arzt (m/w/d)
More details

WALA, BAD BOLL/ECKWÄLDEN
Arzt (m/w/d)
More details

REHA-ZENTRUM CHRISTIANI, ALBBRUCK
Ärztliche Leitung (m/w/d)
Psychologe (m/w/d)

More details