Iscador – Pharmazeutische Grundlagen und spirituelles Verständnis für die Verarbeitung der Mistel zum Krebspräparat

Hartmut Ramm, Gerhard Schaller, Konrad Urech, Stephan Baumgartner
Article-ID: DMS-21357-DE
DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-21357-DE

  • Login
  • Get Access
  • Export Citation

Iscador wurde 1926 als Mistelpräparat zur Behandlung maligner Tumorerkrankungen registriert und verwirklicht die seinerzeit von Rudolf Steiner angeregten fünf Kernelemente der anthroposophischen Mistelpharmazie: die Ernte und Extraktion der Mistel im Sommer und im Winter, die Wirtsbaum-differenzierte Verarbeitung der Mistel, das Gewinnen der Mistelextrakte durch Fermentation, das Mischen von Sommermistel- und Wintermistel-Extrakten durch einen speziellen Maschinenprozess und das gemeinsame Verarbeiten von Mistel und Metallzusätzen. Das Erforschen und die Weiterentwicklung insbesondere der für Iscador spezifischen Kernelemente – die Fermentation, der Maschinenprozess in den von Rudolf Steiner angegebenen technischen Dimensionen sowie die Metallzusätze – gehören zu den zentralen Arbeitsgebieten im Institut Hiscia des Vereins für Krebsforschung. Metaanalysen der mit Iscador durchgeführten klinischen Studien belegen signifikante und relevante Effekte in der Behandlung verschiedener Tumorerkrankungen.

Iscador – Pharmaceutical basics and spiritual understanding of the processing of mistletoe into a cancer drug

Iscador was registered in 1926 as a mistletoe preparation for the treatment of malignant tumour diseases and implements the five core elements of anthroposophical mistletoe pharmacy as suggested by Rudolf Steiner: harvesting and extraction of mistletoe in summer and winter, host-tree differentiated processing of mistletoe, obtaining mistletoe extracts by fermentation, mixing summer and winter mistletoe extracts by a special machine process, and combined processing of mistletoe with metal additives. Research and further development, especially of the core elements specific to Iscador – fermentation, machine process in the technical dimensions indicated by Rudolf Steiner, and metal additives – are among the central areas of work at the Hiscia Institute of the Society for Cancer Research. Meta-analyses of the numerous clinical studies carried out with Iscador prove significant and relevant effects in the treatment of a wide range of tumour diseases.

1 Daems WF. Ita Wegman: Zürcher Zeit 1906–1920. Erste ärzt liche Krebsbehandlung mit der Mistel. Dornach: Verlag am Goetheanum; 1986.

2 Wegman I. Beiblatt Nr. 1–2 (11) 1927. In: Beiblätter der Zeitschrift Natura. Dornach: Natura Verlag; 2000.

3 Schickler E. Ein neues Mittel gegen Carcinom aus dem Klinisch- Therapeutischen Institut in Arlesheim (Schweiz). Arlesheim; 1924.

4 Selg P. Mensch und Mistel: Die Begründung der onkologischen Viscum-Behandlung durch Rudolf Steiner und Ita Wegman. Band 1: 1917–1925. Berlin: Salumed Verlag; 2016.

5 Ramm H, Heertsch A. Die Entwicklung des Mischprozesses im Institut Hiscia. In: Mistel und Krebs – 70 Jahre Forschungsinstitut Hiscia. Arlesheim: Verein für Krebsforschung; 2019: 104–117.

6 Engel W, Meyer F, Ramm H, Schaller G. Metallzusätze in der Misteltherapie. Der Merkurstab 2019;72(4):292–303. DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-21118-DE.

7 Neisecke J, Ramm H (Hg). Mistel und Krebs im Werk von Rudolf Steiner. Arlesheim: Verein für Krebsforschung; 2020. 8 Steiner R. Geisteswissenschaft und Medizin. GA 312. Vortrag vom 02.04.1920. 8. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2020.

8 Ramm H, Urech K, Baumgartner S. Botanik. In: Mistel und Krebs – 70 Jahre Forschungsinstitut Hiscia. Arlesheim: Verein für Krebsforschung; 2019: 24–60.

9 Urech K, Ramm H. Die Polarität der Mistel. Der Merkurstab 1997;50(3):157–168. DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-17073-DE.

10 Urech K, Jäggy C, Schaller G, Baumgartner S. Giftsubstanzbildung und Wachstumsdynamik der Mistel (Viscum album L.). Mistilteinn 2004;5:20–35.

11 Ramm H, Rispens JA, Urech K. Weißbeerige Mistel (Viscum album L.). In: Meyer U, Pedersen PA (Hg). Anthroposophische Pharmazie. Berlin: Salumed Verlag; 2016: 239–262.

12 Steiner R. Welt, Erde und Mensch. GA 105. Vortrag vom 08.08.1908. 6. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2017.

13 Baumgartner S, Flückiger H. Mistelbeeren – Spiegelbild von Mond- und Sternbildkonstellationen. Mistilteinn 2004;5:4–19.

14 Jäckel B, Strüh HJ. Abbau und Umwandlung bei biochemischen Prozessen am Beispiel der Gärungen. Elemente der Naturwissenschaft 2002;115–131.

15 Flückiger H. Bildschaffende Methoden. Mistilteinn 2001;2:12–23.

16 Steiner R. Anthroposophische Menschenerkenntnis und Medizin. GA 319. Vortrag vom 29.08.1924. 3. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1994.

17 Steiner R. Anthroposophische Menschenerkenntnis und Medizin. GA 319. Vortrag vom 03.09.1923. 3. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1994.

18 Steiner R. Physiologisch-Therapeutisches auf Grundlage der Geisteswissenschaft. Zur Therapie und Hygiene. GA 314. Besprechung mit praktizierenden Ärzten am 22.04.1924. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1965.

19 Baumgartner S, Flückiger H, Kunz M, Scherr C, Urech K. Evaluation of preclinical assays to investigate an anthroposophic pharmaceutical process applied to mistletoe (Viscum album L.) extracts. Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine 2014:1–8. DOI: https://doi.org/10.1155/2014/620974. [Crossref]

20 Baumgartner S, Flückiger H, Jäggy C, Schaller G, Shah Rossi D, Urech K. Untersuchung des Iscador-Maschinenprozesses in Modellsystemen der Zytotoxikologie und Phytopathologie. In: Scheer R et al. (Hg). Fortschritte in der Misteltherapie – Aktueller Stand der Forschung und klinische Anwendung. Essen: KVC Verlag; 2005: 169–179.

21 Flückiger H, Baumgartner S. Auswirkungen des Iscador®-Maschinenprozesses auf Mistelextrakte in botanischen Untersuchungssystemen. Der Merkurstab 2003;56(3):114–121. DOI: https://doi.org/10.14271/DMS-18285-DE.

22 Penaloza E, Holandino C, Scherr C, et al. Comprehensive metabolome analysis of fermented aqueous extracts of Viscum album L. by liquid chromatography-high resolution tandem mass spectrometry. Molecules 2020;25(17):4006. DOI: https://doi.org/10.3390/molecules25174006. [Crossref]

23 Steiner R. Anthroposophische Menschenerkenntnis und Medizin. GA 319. Vortrag vom 02.09.1923. 3. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1994.

24 Steiner R. Von Jesus zu Christus. GA 131. Vortrag vom 12.10.1911. 7. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1988.

25 Steiner R. Wahrspruchworte. GA 40. 8. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1998.

26 Ramm H. Die christliche Dimension des Mistelimpulses von Rudolf Steiner und Ita Wegman. In: Selg P, Orange M, Ramm H, Poechtrager S (Hg). Mistelforschung und Krebstherapie. Arlesheim: Verlag des Ita Wegman Instituts; 2014: 103–120.

27 Walter H. Der Krebs und seine Behandlung – eine Sammlung von Krankengeschichten mit Hinweisen von Dr. Rudolf Steiner. Arlesheim, Stuttgart: Verein für Krebsforschung; 1953.

28 Ramm H, Scherr C, Grazi M, Fritz J. Integrating biodynamic methods into elm mistletoe cultivation – effects on pharmaceutical products. In: Wahl V, Hach A, Sommer S, et al. (ed). Evolving Agriculture and Food – Opening up Biodynamic Research. Contributions to the 1st International Conference on Biodynamic Research, September 5th to 8th 2018, Dornach, Switzerland. Dornach; 2019: 26–27. Verfügbar unter https://www.sektion-landwirtschaft.org/fileadmin/SLW/Arbeitsfelder/forschung/Bd_research_2018_conference_contributions.pdf (22.09.2020).

29 Urech K. Accumulation of arginine in Viscum album L.: Seasonal variations and host dependency. Journal of Plant Physiology 1997;151(1):1–5. DOI: https://doi.org/10.1016/S0176-1617(97)80029-6. [Crossref]

30 Escher P, Eiblmeier M, Hetzger I, Rennenberg H. Seasonal and spatial variation of carbohydrates in mistletoes (Viscum album) and the xylem sap of its hosts (Populus x euamericana and Abies alba). Physiologia Plantarum 2004;120(2):212–219. DOI: https://doi.org/10.1111/j.0031-9317.2004.0230.x. [Crossref]

31 Grazi G, Urech K. Einige morphologische Merkmale der Mistelbeere (Viscum album L.) und deren taxonomische Bedeutung. Beiträge zur Biologie der Pflanzen 1981;56:293–306.

32 Schaller G, Urech K, Grazi G, Giannattasio M. Viscotoxin composition of the three European subspecies of Viscum album. Planta Medica 1998;64(7):677–678. DOI: https://doi.org/10.1055/s-2006-957553. [Crossref]

33 Steiner R. Geisteswissenschaft und Medizin. GA 312. Vortrag vom 01.04.1920. 8. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2020.

34 Steiner R. Geisteswissenschaft und Medizin. GA 312. Vortrag vom 29.03.1920. 8. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 2020.

35 Steiner R. Mysteriengestaltungen. GA 232. Vortrag vom 01.12.1923. 5. Aufl. Dornach: Rudolf Steiner Verlag; 1998.

36 Leroi R (Hg). Misteltherapie – eine Antwort auf die Herausforderung Krebs. Die Pioniertat Rudolf Steiners und Ita Wegmans. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben; 1987.

37 Ramm H, Urech K, Ziegler R, et al. Mistel und Krebs – 70 Jahre Forschungsinstitut Hiscia. Arlesheim: Verein für Krebsforschung; 2019.

38 Ramm H, Urech K. Aus der Arbeit mit der Mistel: Erfahrungen, Ergebnisse, Perspektiven. Arlesheim: Verlag des Ita Wegman Instituts; 2017.

39 Ziegler R, Urech K, Reif M. Dokumentation klinischer Studien mit Iscador. Arlesheim: Verein für Krebsforschung; 2016. Verfügbar unter https://www.vfk.ch/informationen/klinische_studien (22.09.2020).

40 Ostermann T, Appelbaum S, Poier D, Boehm K, Raak C, Büssing A. A systematic review and meta-analysis on the survival of cancer patients treated with a fermented Viscum album L. extract (Iscador): an update of findings. Complementary Medicine Research 2020;27(4):1–12. DOI: https://doi.org/10.1159/000505202. [Crossref]

41 Loef M, Walach H. Quality of life in cancer patients treated with mistletoe: a systematic review and meta-analysis. BMC Complementary Medicine and Therapies 2020;20(1):227. DOI: https://doi.org/10.1186/s12906-020-03013-3. [Crossref]

Merkurstab Newsletter
Latest content with links to all articles.
Free of charge. Without obligation.
Open access to selected articles.
Sign up


J O B   M A R K E T

WELEDA / ANTHROPOSOPHIC MEDICINE COMPETENCE CENTER (AMCC), ARLESHEIM
Senior Medical Advisor (m/w/d) 
More details

KRANKENHAUS LAHNHÖHE, LAHNSTEIN
Facharzt für Psychosom. Medizin (Chefarzt) (m/w/d) in Vollzeit und
Facharzt für Psychosom. Medizin und Psychotherapie (Stationsarzt, ggf. Oberarzt) (m/w/d) oder
Weiterbildungsassistent (m/w/d) 
Psycholog. Psychotherapeut (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit
More details

TROXLER WERKSTÄTTEN, WUPPERTAL
Honorararzt (m/w/d) 
More details

INTEGRATIVE ALLGEMEINMEDIZIN TAUNUSSTEIN
Facharzt für Allgemeinmedizin (m/w/d) 
Weiterbildungsassistent Allgemeinmedizin (m/w/d)
More details