Onkologie

 

In jedem Stadium einer Krebserkrankung können vielfältige therapie- oder krankheitsassoziierte Symptome auftreten – wie beispielsweise Cancer Fatigue oder Chemotherapie-induzierte Beschwerden –, die mit anthroposophischen Medikamenten und symptomspezifischen interdisziplinären Behandlungskonzepten wirksam gebessert werden können.

Hier bieten wir ärztliche und therapeutische Empfehlungen für die Praxis.

Ebenso wichtig ist uns die Frage, wie Patienten im Sinne des salutogenetischen Ansatzes aktive Mitgestalter auf ihrem Heilungsweg werden können. Eine Begegnung auf Augenhöhe hilft, für die jeweils individuelle Krankheitssituation angemessene Formen der Behandlung zu finden.

 

 

 

 

 

 

Neues aus der Forschung

Mistelharz: Zukunftspotential der onkologischen Misteltherapie  
Eine neu entwickelte Mistelharz-Creme zur topischen Anwendung führte bei nicht melanotischen Karzinomen der Haut in mehreren Fällen zu beachtlichen Remissionen, die einen chirurgischen Eingriff verzichtbar machten. Hier zeigt sich ein bisher ungenutztes Entwicklungspotential der onkologischen Misteltherapie. Der vollständige Beitrag ist im Dezember 2021 erschienen in "Der Merkurstab": 
https://doi.org/10.14271/DMS-21429-DE


Weiterführende Informationen zur Anthroposophischen Medizin